Mit dem Hund laufen gehen - beiden tue es gut!

Mit dem Hund laufen gehen - beiden tue es gut!

Beitragvon Maggie22 » Mo 29. Apr 2013 14:05

Hallo,

seit ich mir einen Hund aus dem Tierheim geholt habe, fühle ich mich körperlich sehr viel fitter. Ich nehme Ihn auch regelmäßig mit zum Training (laufen) mit.

Ich habe das Gefühl, dass es ihm auch Spaß macht? Hat jemand andere Erfahrung gemacht oder muss ich auf irgendwas besonderes achten?

Danke
Maggie22
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 29. Apr 2013 13:58

Re: Mit dem Hund laufen gehen - beiden tue es gut!

Beitragvon LarsD » Mo 29. Apr 2013 14:51

Ich finde, dass mein Hund auch ein super Trainingspartner ist.

Diesen Artikel http://aktiver-lifestyle.de/fit-mit-hund-vierbeiner-als-perfekte-trainingspartner/ habe ich gestern gelesen und finden den ganz passend.

Vielleicht solltest Du aufpassen, wenn Du bei warmen oder heißen Wetter ein bisschen laufen gehst. Wobei man das ja selber kaum macht. Einen kleinen Tipp, denn aber schon viele Leute machen. Kauf Deinem vierbeinigen Trainingspartner ein kleines Licht oder Reflektoren. So kann man Dich und den Hund bei schlechten Tageslicht oder der Abenddämmerung besser sehen.

Viel Spaß beim laufen!
LarsD
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 29. Apr 2013 14:06

Re: Mit dem Hund laufen gehen - beiden tue es gut!

Beitragvon Sophia » Mo 29. Apr 2013 21:03

Hallo,
ich gehe auch regelmäßig mit Ella joggen. Und wenn ich einmal die Sportsachen anhabe, fällt es mir auch viel leichter "richtig" mit ihr zu spielen, d.h. gemeinsam Ball jagen, Wettrennen, Kontaktspielen ... Den Hunden gefällt es schon, wenn der Zweibeiner ein bisschen dynamischer wird, und nicht nur langsam dahinlatscht und Bällchen wirft :mrgreen:
Ich achte darauf, dass es nicht zu warm wird (d.h. in den Sommermonaten nur früh am Morgen), dass keine langen Asphaltstrecken dabei sind, und wenn doch, dass es am Rand etwas Wiese gibt. Und dass ich nicht eine halbe Stunde am Stück stur ein Tempo laufe, sondern das Laufen immer wieder durch Spiele oder auch gemeinsame Ruhephasen (gern auch mit Kuscheln) unterbrochen wird. Für manche Hunde ist das Laufen an sich aber auch schon das Größte. Wichtigste Voraussetzung ist natürlich, dass der Hund körperlich gesund ist.
Sophia
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo 7. Feb 2011 14:31
Wohnort: Heidenau

Re: Mit dem Hund laufen gehen - beiden tue es gut!

Beitragvon SWagner » Fr 3. Jan 2014 12:16

Neues Jahr, neue Vorsätze.
Werde demnächst dann wohl auch mal anfangen mit unserem Hund laufen zu gehen.
Warum soll ich mich alleine beim joggen langweilen, wenn ich ´nen Kumpel habe, der mich begleitet?

Werde mir dazu aber wohl ´nen Joggergurt zulegen.
GIbt da ja so einige, aber da http://www.mydog24.de bei mir ganz in der Nähe ist und ich den Chef davon ganz gut kenne, werde ich mich da mal beraten lassen.


Vermutlich wird sich gerade zu Anfang mein Hund von meiner Laufleistung arg unterfordert fühlen, aber das wird sich mit der Zeit hoffentlich legen :)
SWagner
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 3. Jan 2014 12:10

Re: Mit dem Hund laufen gehen - beiden tue es gut!

Beitragvon Sophia » Sa 4. Jan 2014 22:14

Hallo,
ich hab einfach nen leichten Karabiner in den Gurt meiner Gürteltasche geklingt, und daran dann ein Stück dünne und leichte Feldleine befestigt. Mein Hund mag es nicht, wenn am Halsband oder Geschirr ein schwerer Karabiner rumwackelt beim Laufen. An der Feldleine war ein kleiner, leichter dran.

Och nuja, solange es immer mal Abwechslung gibt, ist das Lauftempo nicht so entscheidend, solange es halbwegs zusammenpasst.

Viel Spaß !
Sophia
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo 7. Feb 2011 14:31
Wohnort: Heidenau

Re: Mit dem Hund laufen gehen - beiden tue es gut!

Beitragvon Lenya » Di 14. Jan 2014 13:37

Wie man schon lesen kann, bist Du damit nicht alleine. Und auch mir fällt es dank Fellnase viel leichter, wirklich konsequent Sport zu treiben. In Zeiten ohne Hund gewann der innere Schweinehund viel öfters die Oberhand. Dank Hund sind diese Zeiten vorbei und Merlin lässt halt eben auch keine menschlichen Ausreden gelten – zum Glück! ;-)

Liebe Grüße
Lenya
Lenya
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Jan 2014 19:11
Wohnort: Küsnacht 8700

Re: Mit dem Hund laufen gehen - beiden tue es gut!

Beitragvon Tanjas » Do 16. Jan 2014 05:33

Hallöchen alle zusammen im Forum,

das Joggen nicht nur dem Menschen gut tut, das ist ja schon lange bekannt. Aber ich war irgendwie bisher nie so der Fan vom Laufen, bis zu diesem Sommer als wir alle zusammen im Urlaub waren. Wir sind dort in diverse Tierparks gegangen und haben ganz langsam das Joggen angefangen. Nach dem Urlaub, habe ich das auch bei mir hier fortgesetzt.

Lg Tanja
Tanjas
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 15. Jan 2014 01:18

Re: Mit dem Hund laufen gehen - beiden tue es gut!

Beitragvon Nici90 » Do 16. Jan 2014 08:56

Ich denke die Hunde freuen sich sehr, wenn die Zweibeiner auch mal ein wenig Tempo bekommen :D

Ich selber gehe auch hin und wieder mit meinem Spiky joggen, er findet das dann immer ganz toll und läuft auch ordentlich mit. Er freut sich dann auch wenn dann richtig getobt wird und man so richtig ausgiebig mit ihm spielt :)

Außerdem macht es mit Hund viel mehr Spaß als alleine :P

Lg Nici
Nici90
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Jan 2014 08:39
Wohnort: Kreis Schleswig-Flensburg

Re: Mit dem Hund laufen gehen - beiden tue es gut!

Beitragvon Sophia » Do 6. Feb 2014 00:07

blumenerde1312 hat geschrieben:Man sollte immer schauen ob der Hund schon erschöpft ist, und dann ruhig machen, schlimmer ist es mit Fahrradfahren und Hund, das ist dem Hund gegenüber nicht fair


Ääääh... dazu sollte es nicht erst kommen. :shock: Fahrradfahren ist per se nicht schlimm, besonders wirklich schnelle Hunde wissen zu schätzen, wenn der Mensch auch bei höheren Geschwindigkeiten mal mithalten kann. Aber es ist alles eine Frage der Dosis, ich muss meine und die Leistungsfähigkeit meines Hundes einschätzen können, und die Strecke und evtl. Pausen dahingehend planen.

Viele Grüße !
Sophia
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo 7. Feb 2011 14:31
Wohnort: Heidenau

Re: Mit dem Hund laufen gehen - beiden tue es gut!

Beitragvon minna » Di 11. Feb 2014 14:18

Hallo,
das ist ja motivierend zu lesen :) Ich überlege auch, das Joggen mit Hund auszuprobieren.

Von der Hundeschule wie auch von der Tierärztin ist allerdings ein Hinweis gekommen: Bei Hunden im Wachstum und/oder bei großen Rassen soll man wohl schauen, dass das Laufen nicht zu monoton ist, weil sonst die Gelenke einseitig belastet werden. Uns wurde geraten, den Hund zwischendurch abzuleinen, sodass er nicht immer stur geradeaus läuft (womöglich noch auf Asphalt), sondern einen abwechslungsreicheren Bewegungsablauf hat. Vom Laufen am Fahrrad wurde uns abgeraten, dies könne bei sehr großen Hunden zu Gelenkschwierigkeiten führen.

Ich kann es nicht beurteilen, habe aber übereinstimmend die gleichen Hinweise von der Tierärztin wie in der Hundeschule bekommen, obwohl sich die betreffenden Leute nicht kennen. Diese Ratschläge zielten aber auf große Hunde/Rassen.
minna
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 10. Feb 2014 11:34

Nächste

Zurück zu Sport, Spiel & Spaß

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast