Wirklich schon so alt?

Wirklich schon so alt?

Beitragvon Hundeflausch » Do 7. Dez 2017 11:25

Habe mich mal wieder beim surfen durchs Internet völlig verloren :lol: Habe mir den Artikel zur Printwerbung (auf https://www.rechtsanwaltsmarketing.com/printwerbung/) durchgelesen. Finde das ja echt amüsant dass der Artikel mit "Was ist Printwerbung?" anfängt. Ist dieses Medium denn wirklich schon so alt, dass erstmal erklärt werden muss was das ist? Bin ich denn wirklich schon so alt?? Finde das erstaunlich wie sehr unsere Welt immer nur noch digitaler wird. Wie seht ihr das? Seid ihr in der digitalen Welt groß geworden oder so wie ich noch in der Printzeit? Wie steht ihr dazu?

Ich "alter Mann" werde jetzt erstmal mit meinem Hund Gassi gehen und mir draußen ein bisschen "Printwerbung" angucken... was auch immer das sein soll :lol:
Hundeflausch
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 6. Nov 2017 11:45

Re: Wirklich schon so alt?

Beitragvon dodge » Do 7. Dez 2017 11:54

Also ich bin auch in der Printzeit groß geworden. Obwohl "Print" auch ein schon ziemlich moderner Begriff für Druck ist... Finde es aber auch wahnsinn wie schnell sich die Zeit wandelt. Alle hängen nur noch am Handy und verhalten sich wie Zombies. Traurig. Aber so wie es aussieht wird es immer mehr in die digitale Richtung gehen. Dafür genießen wenigstens ein paar alte Sachen ein Revival. Auch wenn das mit dem thema Print nichts zu tun hat, bin ich froh dass Schallplatten jetzt wieder am kommen sind. Das gibt ein schönes Nostalgiegefühl.
dodge
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 6. Nov 2017 10:32

Re: Wirklich schon so alt?

Beitragvon ABN » Do 7. Dez 2017 15:02

Ich bin auch ein Oldie und lebe in 2 Welten: Bücher gibt es für mich nur auf Papier, Zeitungen dagegen nur online.
Traurig ist, wenn ich an Fotos denke: es ist so schön sich alte Familienfotos von ur-ur-Verwandten anzuschauen, die man nicht kennengelernt hat - was wird aus unsere Digitalbilder sein in 50-80 Jahren?
VG, Anna
ABN
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 31. Jan 2013 15:22

Re: Wirklich schon so alt?

Beitragvon Hundeflausch » Do 7. Dez 2017 15:18

ABN hat geschrieben:Ich bin auch ein Oldie und lebe in 2 Welten: Bücher gibt es für mich nur auf Papier, Zeitungen dagegen nur online.
Traurig ist, wenn ich an Fotos denke: es ist so schön sich alte Familienfotos von ur-ur-Verwandten anzuschauen, die man nicht kennengelernt hat - was wird aus unsere Digitalbilder sein in 50-80 Jahren?
VG, Anna


Wahrscheinlich werden durch einen Festplattencrash die Bilder schon in 5 Jahren verschwunden sein :cry:

Ich möchte auch nicht behaupten, dass die Digitalität alles zerstört. Im Gegenteil sie vereinfacht so unglaublich viel. Leider verliert im gleichem Zuge so vieles an Wert. Alles wird immer schnelllebiger und viele Werte gehen mit der Zeit immer mehr verloren...
Hundeflausch
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 6. Nov 2017 11:45


Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste