Trennungshund

Trennungshund

Beitragvon Licious » Fr 19. Okt 2018 01:51

Hallo zusammen!
Ich bin wirklich sehr verzweifelt und suche nach Ratschlägen.Kurz um.Ich habe meinen Freund vor zwei Jahren kennen gelernt.Er brachte eine labbi hündin(nun fast 7) mit,die aber ein Trennungshund ist.Früher war es so,das er sie mit der ex teilte,mal hier,mal da,er mal ne woche,sie mal paar tage,dann wieder anders.Nun sagte ich schon,das ich das nicht gut finde und sie wenigstens alle zwei Wochen wechseln sollen und der hund somit nicht jeden tag bzw alle paar tage wo anders ist.Nun zieht aber zu meinen zwei hündinnen,nächstes jahr ein welpe ein.Der Trennungshund kommt alle zwei wochen,für zwei wochen.Meine zwei sind sehr ruhig und gelassen,optimal auch um einen welpen mit zu erziehen.Der Trennungshund ist sehr nervös,rennt uns überall hinterher,ist sehr aufgeregt etc.Auch wenn sie mit dem allein bleiben,kein problem hat.Nun ist die Situation einfach so,das keiner auf den hund verzichten will.Seine ex steht im kaufvertrag,also ihr hund.Mein freund will aber auch nicht verzichten.Ich finde es ist ein riesen Unterschied,wenn sein hund die zwei wochen da ist.Viel unruhiger alles zuhause etc.Auch hört sie nicht so gut wie meine und dazu ja noch dieses labbi hippelige verhalten.Üben kann ich mit ihr ja auch nix,weil sie nie konstant da ist.Deckentraining mach ich,aber fang natürlich alle zwei wochen neu an.Weiss ja nicht was die ex mit der macht oder nicht.Draussen hört sie super,braucht keine leine.Sie ist nur im haus furchtbar unruhig.Habt ihr einen Tip?Ganz klar,ich wäre auch dafür,das sie bei einem ist.Aber keiner verzichtet und meinen freund darum zu bitten,will ich eigentlich auch nicht,weil er halt auch an ihr hängt.Vielleicht hat ja jemand einen Rat.
Danke euch schon mal!
Licious
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 19. Okt 2018 01:41

Re: Trennungshund

Beitragvon Usostus » Fr 19. Okt 2018 06:03

In meinen Augen ist das für den Hund eine untragbare Situation. Dieses Rumreichen kann nix werden. Das ist wie bei Trennungskindern, die 2 Wochen bei Mama und 2 Wochen bei Papa sind....diese Kinder sind unruhig, meist auffällig und unausgeglichen....bei einem Hund ist das nix anderes.
Wer für den Hund nur das Beste will, sollte ihn definitiv dem Anderem komplett überlassen. Und da dein Freund nicht im Kaufvertrag steht, sollte er verzichten. Zumal du dir ja nen Welpen zulegst, dürfte das die Einzig gute Variante sein.
Mir würden keine anderen guten Lösungen einfallen, denn wirklich sicher und dauerhaft erziehen ist aller 2 Wochen nicht möglich.
Usostus
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 17. Nov 2016 07:16

Re: Trennungshund

Beitragvon wewer22 » Di 6. Nov 2018 23:47

Ohje, also einfach stelle ich mir das auf jedenfall nicht vor! Es wird euch halt eine ganze Weile noch verbinden! Ich würde aber sagen, dass es oke ist wenn du deinen Ex-Partner noch durch die Türsprechanlage (https://www.expertentesten.de/elektronik/video-tuersprechanlage-test/) hörst und er dann den Hund zu gewissen Tagen/Zeiten abholt!
wewer22
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 27. Aug 2018 17:50

Re: Trennungshund

Beitragvon Usostus » Mi 7. Nov 2018 06:35

Ernsthaft???? Einen Link für eine Türsprechanlage hier unterbringen???? Unfassbar, wie plump ihr mittlerweile vorgeht.
Klar....sie redet mit dem Ex durch die Türsprechanlage und den Hund schiebt sie durch na Hundeklappe, damit sie keinen Kontakt mehr mit dem Ex hat. Haste nicht noch nen Link für ne Hundeklappe????
In dem Zusammenhang wäre ein Anwalt für Trennungshunde noch ne Option für nen Link....vielleicht ne gute Seite für Partnersuche....also das Thema gibt schon was her als Linkgrundlage. :roll:
Usostus
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 17. Nov 2016 07:16

Re: Trennungshund

Beitragvon Petra-Kid » Mi 7. Nov 2018 12:50

Und wiederum ist ein total wichtiger Link bei uns gelandet, ohne den man nicht leben kann :lol:
Was würden wir nur ohne die ganzen Links machen????

Liebe Grüße
Petra
Petra-Kid
 
Beiträge: 144
Registriert: Do 15. Jan 2009 19:31


Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste