Hund mit auf Fernreise

Re: Hund mit auf Fernreise

Beitragvon Fritz » Mi 1. Jul 2015 10:56

Hallo,
ich denke dafür gibt es keine pauschale Antwort,
denn hier kommt es wohl darauf an wie Dein Hund so eine Situation verkraften würde.

Die Anforderungen bei einer Flugreise sind für einen Hund allgemein sehr unangenehm
und beängstigend, alles ist ungewohnt und sehr laut,
so eine enge Box, in der die Hunde auf einer langen Reisen eingesperrt werden müßen,
die sie fast bewegungsunfähig macht kann ohnmächtige Panik auslösen,
ganz ohne das ihn einer in dem einsamen Frachtraum beistehen oder beruhigen könnte.

Ich würde sagen, nur wenn Dein Hund so eine Prozedur ertragen kann,
wäre so eine Reise eine Möglichkeit.

Was wäre aber für Deinen Hund eine gute Betreuung in der Urlaubszeit ?
Wenn man mal von der richtigen Versorgung wie Futter und Bewegung absieht,
ist es wohl günstig, wenn der Hund eine für ihn angenehmes Umfeld vorfindet.
Am besten wären natürlich, wenn dem Hund schon vertraute Bezugspersonen,
die dieser schon vorher kennenlernen konnte zur Verfügung stehen könnten.

Die Entscheidung welche Maßnahme für Dich und Deinen Hund in Deiner Urlaubszeit
am besten ist, kann man also nicht ohne weiteres beurteilen.

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1622
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Hund mit auf Fernreise

Beitragvon miwok » Sa 4. Jul 2015 20:38

Adelphius , das hättest du alles auch berichten können, ohne den Werbelink!
miwok
 

Re: Hund mit auf Fernreise

Beitragvon Feline » So 5. Jul 2015 20:36

eine Flugreise ist für einen Hund sicher eine nicht einzuschätzende Belastungen.

Außerdem denke ich, dass der Hund auch für Euch zur Belastung und Einschränkung für Euch wird.

An einen Strand werdet ihr ihn kaum mitnehmen können - entweder weil es zu heiß ist oder auch weil es schlichtweg verboten ist.

Wenn ihr auf Besichtigungstour geht, dann sind Hunde an den meisten Plätzen (Museen, Kirchen, Klöster, Ruinen) unerwünscht.
In Hotels wird es auch nicht viel anders sein.

Deshalb empfehle ich einen guten Hundeplatz mit sicherer Rundumbetreuung und Dauerbespaßung ;) zu suchen.

In jedem Fall wünsche ich schöne Urlaubstage.
Feline
 
Beiträge: 222
Registriert: Fr 1. Feb 2013 17:36

Re: Hund mit auf Fernreise

Beitragvon Sarinna » Di 25. Aug 2015 15:05

Ich kann dir nur von den Erfahrungen mit meinem Malteser erzählen. Autofahren ging gerade noch, aber fliegen haben wir vor lauter Sorge erst gar nicht probiert. Wir haben uns stattdessen immer Ziele ausgesucht, die innerhalb des Landes oder der EU mit dem Auto erreichbar waren. Da wir in Flensburg wohnen, konnten wir stets rüber nach Dänemark und buchten eine passende Unterkunft in Form eines Ferienhäuschens. Manchmal sogar nur für 2 Nächte.
Das gefällt unserem Hund da doch eher.
Sarinna
 
Beiträge: 9
Registriert: So 23. Aug 2015 18:49

Re: Hund mit auf Fernreise

Beitragvon Sassscha » Mi 26. Aug 2015 06:03

Für so einen Kurztrip ideal ^^
Sassscha
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 25. Aug 2015 15:11

Re: Hund mit auf Fernreise

Beitragvon Knautschi » Di 17. Mai 2016 15:35

Hi,

ich würde meinem Hund keine Flugreise zumuten wollen.

Lg
Knautschi
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 9. Mai 2016 15:13

Re: Hund mit auf Fernreise

Beitragvon Davideee » Mi 18. Mai 2016 09:54

Ich möchte das meinem Hund eigentlich auch nicht zumuten. Ich gebe ihn dann lieber in eine Tierpension.
Davideee
 
Beiträge: 28
Registriert: So 1. Nov 2015 20:44

Re: Hund mit auf Fernreise

Beitragvon stingray » Mo 6. Jun 2016 14:14

Es ist zu viel Stress für den Hund. Wir gehen lieber nach Bayern. Es sind bestimmt schon zwanzig Jahre her als ich letztes Mal am Chiemsee war. Umso mehr freute ich mich als wir uns entschieden haben, zusammen mit unseren besten Freunden mal wieder dorthin zu gehen um ein paar Tage Urlaub zu machen. Da wir unseren Beagle mitnehmen müssen habe ich im Internet nach einem Reiseveranstalter gesucht der auf Unterkünfte spezialisiert ist wo Hunde mitgebracht werden können und so bin ich auf http://www.ferienmithundinbayern.de gestoßen, wo ich auch gleich etwas gefunden habe
stingray
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Jun 2016 10:32

Re: Hund mit auf Fernreise

Beitragvon Franzy » Sa 2. Sep 2017 11:44

Hello!

Also ich weiß nicht so recht, aber irgendwie stelle ich mir das für unseren Vierbeiner nicht ganz so lustig vor, wenn er irgendwo viele Stunden in einem kleinen Frachtraum alleine eingesperrt sein muss.

Da würde ich mir eher einen Sitter für die zwei, drei Wochen suchen und ihm in seinem Umfeld eine schöne Zeit gönnen.

So haben wir das damals auch gemacht als wir über http://www.kenia-urlaub.de/ einen Urlaub in Kenia gemacht haben.

Lg
Franzy
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 1. Sep 2017 20:05

Re: Hund mit auf Fernreise

Beitragvon frank17 » Do 5. Okt 2017 10:41

Hallo,

wir waren mit unserem Beagle schon Häufiger unterwegs (auch mit dem Flieger!).
Wir haben rausgefunden, dass es einfach wichtig ist, dass dein Hund die Richtige Hundebox (http://www.hunde-kiste.de) hat. Am besten legt ihr euch diese ein paar wochen vorher zu, sodass sich euer Liebling daran gewöhnen kann. Am besten verbindet ihr das ganze noch mit seinem Lieblingsspielzeug. (Also Spielzeiug immer in die neue Box legen usw.) Damit verbindet der Hund etwas positives mit dem Reisegefährt und es wird nicht so langweilig. :)

Gruß
Frank
frank17
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 5. Okt 2017 10:37

Nächste

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast