Teure OP - Kredit nötig

Teure OP - Kredit nötig

Beitragvon Slava » Fr 21. Okt 2016 03:03

Hallo,

mein Hund hat sich gestern einen Bänderriss zugezogen, welcher nächste Woche operativ versorgt werden muss. Die Kosten belaufen sich auf ca 1500 EUR. Genaues kann erst genannt werden, wenn die OP rum ist. Leider bin ich aktuell arbeitslos und habe keinerlei Rücklagen, weswegen ich auf einen KRedit angewiesen bin. Auf kreditefuerarbeitslose habe ich nun davon gelesen, dass die Möglichkeit besteht einen Kredit für Arbeitslose in Anspruch zu nehmen. Anbieter wären Auxmoney, Maxda und Smava. Hat schon einmal jemand von Euch Erfahrungen mit einem dieser Anbieter gemacht? Wenn ja, wie waren diese?

LG
Slava
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 20. Okt 2016 00:59

Re: Teure OP - Kredit nötig

Beitragvon Fritz » Fr 21. Okt 2016 13:34

Fritz
 
Beiträge: 1665
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Teure OP - Kredit nötig

Beitragvon Skaldenmaedchen » Di 29. Nov 2016 00:21

Ich würde die Links unbedingt ausprobieren um dort Hilfe zu bekommen, aber wenn es trotz allem nicht geht, dann lies dir zu mindest mal diesen Artikel durch https://www.kredit-negative-schufa.de/k ... einkommen/ , da stehen einige Tipps. Die haben auch MAXDA auf ihrer Seite, aber wie gesagt, sei bitte sehr vorsichtig mit einem Kredit.
Skaldenmaedchen
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Nov 2016 00:17

Re: Teure OP - Kredit nötig

Beitragvon ferdigross » Mo 20. Feb 2017 15:56

Es ist schlimm, wenn es dem eigenen Haustier schon nicht gut geht und man dann noch in finanzielle Schwierigkeiten kommt. Einen Kredit würde ich wirklich nur im größten Notfall aufnehmen. Vielleicht kann doch jemand aus der Verwandschaft einspringen? Ansonsten geht vielleicht ein günstiger Privatkredit. Von der Bank würde ich für einen solchen Fall lieber keinen nehmen
ferdigross
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 20. Feb 2017 15:51

Re: Teure OP - Kredit nötig

Beitragvon RingoH » Do 23. Feb 2017 18:24

Sehr schwierig, die Bank wird sicherlich keinen Kredit rausrücken. Von dem Link Kampfschmuser habe ich auch schon mal was gehört, da würde ich es als erstes versuchen
RingoH
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 9. Feb 2017 17:08

Re: Teure OP - Kredit nötig

Beitragvon Reginaa » Sa 11. Mär 2017 23:55

Hallo,

ich würde sagen, dass eine Anfrage für einen Kredit als arbeitslos gemeldeter wenig Erfolg haben wird.
Da sind deine Chancen bei einer Organisation wesentlich höher.
Reginaa
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 9. Mär 2017 19:23

Re: Teure OP - Kredit nötig

Beitragvon LunasFrauchen » Mi 6. Dez 2017 08:50

Es gibt auch Darlehen vom Jobscenter, sowas ist doch eigentlich auch eine Möglichkeit oder : https://www.arbeitslosenselbsthilfe.org ... -darlehen/
Ich hoffe deinem Hunde geht es schon etwas besser. :cry:
LunasFrauchen
 
Beiträge: 49
Registriert: Di 28. Nov 2017 14:52

Re: Teure OP - Kredit nötig

Beitragvon Franzy » Sa 20. Jan 2018 19:22

Hello!

Zunächst einmal möchte ich dir selbstverständlich erstmal mein absolutes Beileid aussprechen, so etwas ist natürlich immer eine sehr üble Sache.

Allerdings heißt es nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern nach vorne zu schauen. Am besten du schaust dich mal nach einem Kleinkredit um.

Einen solchen hatte ich auch aufgenommen wegen einer kleinen Finanzierung und da hat alles super geklappt und du brauchst dafür auch kein großes Einkommen.

Lg
Franzy
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 1. Sep 2017 20:05

Re: Teure OP - Kredit nötig

Beitragvon Lauraaa » Mi 24. Jan 2018 13:53

Auch wenn es wahrscheinlich schon Schnee von gestern ist.
Es passiert immer wieder, dass die Tierarztrechnung oder Haltung auf einmal sehr teuer wird für den Hundehalter. Gerade bei Studenten steht das an der Tagesordnung.

Also für alle Studenten ein Tipp,

Eine Party organisieren. :mrgreen:

Wenn an meiner Uni jemand Geld für den Hund benötig wird oft eine Party veranstaltet.
Einen DJ findet man immer und für den Vierbeiner sind viele bereit umsonst zu spielen.
Freunde und Co helfen meist auch. Durch die Einnahmen haben einige schon OPs zahlen können.

Bei kleinen Beträgen evtl. bei Internetanbietern wie Moneygold nachsehen, ob Schmuck, Uhr, Münzen… alles was man zur Taufe oder Geburtstagen bekommen hat abgekauft werden.
Lauraaa
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 9. Okt 2017 12:04


Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste