Hund - aber welcher ?

Hund - aber welcher ?

Beitragvon Fritz » So 4. Feb 2018 16:33

Hallo,
nach dem Tot meiner Hündin( Kooikerhondje), :cry:
möchte ich nun einen neuen Hund anschaffen. :P

Er sollte ein Welpe sein, der eine mittlere Größe erreichen kann,
einer erblich gesunden Hunderasse, mit Arbeitshundeeigenschaften
( leichtführiger Gebrauchshund) angehören,
aber auch pflegeleicht sein.

Welchen Hund könnt Ihr mir empfehlen :?: :?: :?:
Fritz
 
Beiträge: 1666
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Hund - aber welcher ?

Beitragvon ABN » So 4. Feb 2018 22:24

Arbeitshund ist nicht gleich Arbeitshund.
Es gibt unzählige Jagdhunde - retriever, stöberer, pointer, ...
Hütehunde, Treibhunde ...
Schäferhunde (Deutsche, Belgische, ...), die schon lange als Polizei/Schutzhunde gezüchtet wurden ...
... Herdenschutzhunde sind auch Arbeitshunde, allerdings nicht mittelgroß :o

Was stellst du dir vor? Ein Vogelhund bzw. Spaniel, der Ähnlichkeiten mir deiner Gotje hätte? Hast du genauere Vorstellungen?

VG, Anna
ABN
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 31. Jan 2013 15:22

Re: Hund - aber welcher ?

Beitragvon Fritz » Mo 5. Feb 2018 02:48

Hallo,
ich bevorzugt, einen Welpen, Labrador oder Golden-Retriever, wären mir schon zu groß,
die Hunderasse sollte keine kurze Nase, oder andere Nachteile haben,
möglichst ein leichtführiger Gebrauchshund mit Arbeitshundeeigenschaften ,
der auch körperlich pflegeleicht ist.

Da ich selber schon im Ruhestand bin, ist Zeit für Ausbildung und Beschäftigung kein Problem.
Ich möchte mit dem Hund eine Begleithundeprüfung und Obedience machen,
es gibt bei mir im Haus auch kleine Enkelkinder und einen Kater,
auch lebe ich an der Peripherie, wischen Stadt und Land,
darum sollte der Hund sich auch gut an unterschiedlichste Umweltbedingungen anpassen können.

Welche Hunde wären geeignet, um meinen Vorstellungen und Möglichkeiten zu entsprechen :?: :?:

Fritz
Fritz
 
Beiträge: 1666
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Hund - aber welcher ?

Beitragvon ABN » Mo 5. Feb 2018 22:15

So auf der Schnelle fällt mir den Shelti (Shetland Sheepdog) ein: ein hochintelligenter, unkomplizierter, kleiner Hund mit dem man wirklich alles tun kann.
Das lange Fell dürfte pflegeleicht sein. Man muss natürlich auf die Collie Eye Anomaly und den MDR1-Gendefekt aufpassen – jeder gute Züchter lässt aber die Welpen testen.

Ich möchte aber betonen, dass ein MDR1-/- Hund kein kranker Hund ist! Mein KHC ist ein MDR1-/- Hund und ist kerngesund. Wichtig ist, dass der behandelnde Tierarzt darüber Bescheid weißt so, dass er die ungeeignete Medikamente vermeiden kann. Blue Merle Hunde sind zwar sehr beliebt – warum auch immer – haben aber meistens wirklich schwerwiegende gesundheitliche Probleme unabhängig von MDR-Faktor!

Mit einer ganz anderer Persönlichkeit, aber angeblich als Obedience Hund geeignet, ist der Schnauzer – und den gibt es in 3 verschiedenen Größen.

Ich kenne mich mit Jagdhunden nicht wirklich aus – wäre ein Springer Spaniel z.B. für Obedience geeignet? Der einzige, den ich kenne ist zwar ein sehr sympathischer und liebenswürdiger Hund dadurch, dass er aber total unerzogen ist, kann ich schwer sagen wofür er geeignet wäre …

Eine Begleithundeprüfung ist sicher mit jeder Rasse zu schaffen, da das Niveau ziemlich niedrig ist, dagegen Obedience ist nicht für jeden Hund … manche finden die Fußarbeit einfach zu fad! Und unabhängig von der Rasse, hat jeder Hund eine andere Persönlichkeit und man kann nicht wissen ob ein Welpe irgendwann einmal Spaß an Obedience haben wird … na ja, dann kann man vielleicht mit Rally Obedience probieren! ;)

VG, Anna
ABN
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 31. Jan 2013 15:22

Re: Hund - aber welcher ?

Beitragvon Petra-Kid » Di 6. Feb 2018 12:05

Hallo Fritz,

die Züchterin von unserem Wäller (bzw. deren Mutter) züchtete folgende Rasse:

Petit-Basset-Griffon-Vendeen

Lies dich da mal ein. Begleithund (früher Jagdhund), muss nicht jagdlich geführt werden, wenn er ausreichend Bewegung hat. Nicht zu viel Fellpflege. Verträglich mit anderen Hunden und Kindern.
Nicht zu groß und nicht zu klein ...

Vielleicht wäre diese Rasse ja was für dich?

Liebe Grüße
Petra
Petra-Kid
 
Beiträge: 95
Registriert: Do 15. Jan 2009 19:31

Re: Hund - aber welcher ?

Beitragvon Aussi » Di 6. Feb 2018 15:39

Einen Australien Shepherd
Aussi
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 6. Feb 2018 12:25

Re: Hund - aber welcher ?

Beitragvon Fritz » Di 6. Feb 2018 20:52

Hallo,
danke, für Eure Vorschläge.


Shetland Sheepdog , Springer Spaniel, Schnauzer, Petit Basset Griffon Vendèen ,
oder Australien Shepherd, sind interessante Hunde, ich werde mich eingehend mit ihnen befassen.

Der Petit Basset Griffon Vendèen ist bestimmt ein lieber und besonders verträglicher Hund,
doch ich denke, er hat einen starken Jagdtrieb, der nicht leicht zu kontrollieren ist.

Vielleicht wäre auch noch der Mini Australien Shepherd eine Option,
der sich nur durch seine Größe von den großen Hunden unterscheiden sollen.

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1666
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Hund - aber welcher ?

Beitragvon ABN » Di 6. Feb 2018 21:43

Pudel sind auch gute Familien- und Sporthunde ... und in verschiedenen Größen. Ich glaube sie sind auch eine relativ gesunde Rasse.
VG, Anna
ABN
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 31. Jan 2013 15:22

Re: Hund - aber welcher ?

Beitragvon Fritz » Do 8. Feb 2018 12:44

ABN hat geschrieben:Pudel sind auch gute Familien- und Sporthunde ... und in verschiedenen Größen. Ich glaube sie sind auch eine relativ gesunde Rasse.
VG, Anna


Ja, Pudel und Wasserhunde währen schon Hunde, die meinen Anforderungen entsprechen können.
Was mich aber abschreckt, ist das Fell, das zwar wenig haart , jedoch sehr pflegeintensiv ist,
welches häufiges, intensives Kämmen, Frisieren und Scheren erforderlich macht.

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1666
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Hund - aber welcher ?

Beitragvon ABN » Do 8. Feb 2018 21:41

Von häufigem Kämmen und Bürsten weiß ich nichts, muss aber regelmäßig geschoren (getrimmt?) werden. Und soweit ich gehört habe bleibt jeder Dreck am Fell hängen!
Ich bin eigentlich weder von Pudel noch "-doodle" begeistert, kenne mich aber nicht wirklich aus - viele Leute finden sie toll.
VG, Anna
ABN
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 31. Jan 2013 15:22

Nächste

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron