welpe zugelaufen

welpe zugelaufen

Beitragvon sven59 » Sa 22. Apr 2017 15:04

Hi hab ein ferienhaus nähe belgrad ,zu mir kommen immer hunde oder katzen ich geb denen immer was hänchen fish oder trockenfutter,ne hündin kommt immer, wenn ich zu nah komm hauen alle gleich ab,jetzt find ich im garten nen welpen,keine ahnung wie alt der ist hat aber kleine zähne hab truthahnwurst mit milch gemixt da er grössere stücke nicht essen kann,hmmm was jetzt kenn mich mit so kleinen nicht aus ,hatte als kind nen hund ist aber schon lange her,ich denke nicht das es hier tierheime giebt da es in den städten streuner in jeder strasse giebt ,die warten auch bei den supermärkten auf futter,die hündin war gerade da, ich hab den welpen gezeigt,die schaute nur ganz vorsichtig und lief weg denke ist nicht ihrs ? vieleicht? Hab zwei kleine zecken entfernt jetzt schläft er,hmm was jetzt zum veterinär vieleicht
Dateianhänge
FB_IMG_14928695244649819.jpg
sven59
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 22. Apr 2017 13:45
Wohnort: heilbronn-belgrad

Re: welpe zugelaufen

Beitragvon Petra-Kid » Sa 22. Apr 2017 21:49

Hallo Sven,

wenn der Kleine bereits Zähnchen hat ist er auch schon in der Lage festes Futter zu fressen. Wenn du ihn behalten möchtest würde ich zum Doc gehen und ihn dort mal zeigen.
Der kann ihn dann untersuchen, sein Alter schätzen und dir evtl. sagen, ob der Kleine vermisst wird oder nicht und welches Futter für ihn jetzt gut wäre, denn gerade in der ersten Zeit benötigen Welpen hochwertiges Futter, egal ob Fertigfutter oder "Hausmannskost" (also Barf mit frischem Fleisch, Gemüse, gutem Öl und Flocken oder selber gekochtes Futter ...)

Süß schaut der Kleine ja aus in seinem Körbchen ;)

Ist übrigens nett, dass du dich um ihn kümmerst :D

Liebe Grüße
Petra
Petra-Kid
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 15. Jan 2009 19:31

Re: welpe zugelaufen

Beitragvon sven59 » So 23. Apr 2017 08:49

Hi danke für deine meinung,hab gerade im internet nach nem tierarzt gesucht und ne tierhandlung doggy dog mit tierarzt gefunden, leider sonntags geschlossen ich geh morgen hin.gestern hat mich der nachbarshund auf der terasse besucht und ne hündin der welpe hat sich gleich an sie gehängt und wollte saugen sie hat ihn aber nicht gelassen ist immer wieder ausgewichen ,jedes mal wenn er unruig winselt und an der tür kratzt muss er aufs klo,
Dateianhänge
received_1819403918277190.jpeg
Der wachhund schläft mal wieder
sven59
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 22. Apr 2017 13:45
Wohnort: heilbronn-belgrad

Re: welpe zugelaufen

Beitragvon Fritz » So 23. Apr 2017 10:04

Hallo,
eigentlich sollte das Muttertier dieses kleinen Welpen irgendwo in der Nähe sein
und nach ihrem Jungen suchen.

Wer Hunde nach Deutschland einführen möchte, muß verschiedene Normen erfüllen,
z.B. die Tiere müssen mindestens 6 Monate alt sein.

D.Botschaft in Belgrad.
Neznanog junaka 1a
11 040 Belgrad
Tel.: +381 11 3064 300
Fax: +381 11 3064 303

http://www.belgrad.diplo.de/Vertretung/ ... eiten.html

http://www.belgrad.diplo.de/contentblob ... Tieren.pdf

http://www.tierhilfe-sueden.de/de/html/information.html

http://www.belgrad.diplo.de/Vertretung/ ... eiten.html

http://www.lichtblick-tiere.de/

http://www.lichtblick-tiere.de/Tierheim ... lgrad.html

http://www.traurige-hundeseelen.de/hunde-in-serbien/

http://www.dogs-voice.com/de/reload.htm ... lgrad.html

Diese Vereine vermitteln Hunde aus Tierheimen bei Belgrad .

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1608
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: welpe zugelaufen

Beitragvon sven59 » So 23. Apr 2017 16:20

Ah ok, war gerade in der stadt war in der hundeanbulanz, die haben dem welpen entwurmt untersucht und puder gegen zecken oder anderer insekten und,ein kilo welpentrockenfutter soll ich mit yoghurt oder suppe mischen hat mich alles umgerechnet fünf euro gekostet,in einer woche soll ich zur impfung kommen, da viele hunde frei rumlaufen giebts keine halter, ich geb denen immer futter wollte aber selber keinen hund
Dateianhänge
received_1819684764915772.jpeg
sven59
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 22. Apr 2017 13:45
Wohnort: heilbronn-belgrad

Re: welpe zugelaufen

Beitragvon sven59 » So 23. Apr 2017 18:57

sven59 hat geschrieben:Ah ok, war gerade in der stadt war in der hundeanbulanz, die haben dem welpen entwurmt untersucht und puder gegen zecken oder anderer insekten und,ein kilo welpentrockenfutter soll ich mit yoghurt oder suppe mischen hat mich alles umgerechnet fünf euro gekostet,in einer woche soll ich zur impfung kommen, da viele hunde frei rumlaufen giebts keine halter, ich geb denen immer futter wollte aber selber keinen hund


Meine nachbarn haben nur rüden also kein weiblichen hund,zu mir kommt immer ne hündin hab aber nachts auch ne braune hündin auf meiner terasse gesehen ,keine ahnung wo die herkommen, nach meinem haus kommen nur wiesen und felder,hätte nicht gedacht fas es so viel tierheime hier giebt,da es hier viele strassenhunde in der stadt giebt,ich war schon am überlegen ihn ins internet zu stellen und jemanden kostenlos abzugeben. ,aber bin mir nicht sicher ob jemand nen hund will wos doch soviele streuner giebt in der stadt hat jeder sein revier wo er nach futter bettelt
sven59
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 22. Apr 2017 13:45
Wohnort: heilbronn-belgrad

Re: welpe zugelaufen

Beitragvon theo25 » Mo 24. Apr 2017 15:05

Oh süß ist der Kleine. schade dass die Mutter ihn nicht annimmt .. vielleicht erweicht er ja doch dein herz und kann man nahc Deutschland. Wenn in Belgrad die Streunersituation sowieso verschärfter ist als Deutschland und dir der Kleine schon ans Herz gewachsen ist könntest du versuchen ihn in Deutschland zu vermitteln?
theo25
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 22. Apr 2015 09:46

Re: welpe zugelaufen

Beitragvon sven59 » Mo 24. Apr 2017 17:40

In einer woche soll ich wieder zum tierarzt wegen den impfunge und impfpass,meine nachbarin hat selbst einen hund sie sagte wenn den hund nicht willst fahr in die stadt und lass ihn laufen das würden alle so machen,nee das mach ich nicht .ich bin nicht von der zeit abhängig und kann auch in paar monaten nach deutschland mal sehn
Dateianhänge
received_1820106424873606.jpeg
sven59
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 22. Apr 2017 13:45
Wohnort: heilbronn-belgrad

Re: welpe zugelaufen

Beitragvon sven59 » Di 25. Apr 2017 12:29

sven59 hat geschrieben:In einer woche soll ich wieder zum tierarzt wegen den impfunge und impfpass,meine nachbarin hat selbst einen hund sie sagte wenn den hund nicht willst fahr in die stadt und lass ihn laufen das würden alle so machen,nee das mach ich nicht .ich bin nicht von der zeit abhängig und kann auch in paar monaten nach deutschland mal sehn

Der nachbarshund kommt jeden tag vorbei die hündin kommt über die wiesen, keine ahnung wem die gehört ,wenn der welpe sie sieht freut er sich sehr springt an beiden hoch will bei ihr saugen ,die rennt dann gleich weg aber beide sehen dem welpen sehr ähnlich .
Dateianhänge
received_1820400251510890.jpeg
received_1820400901510825.jpeg
received_1820401434844105.jpeg
received_1820401164844132.jpeg
received_1820400304844218.jpeg
sven59
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 22. Apr 2017 13:45
Wohnort: heilbronn-belgrad

Re: welpe zugelaufen

Beitragvon sven59 » Di 9. Mai 2017 20:20

Hi hundefreunde war gerade mit dem welpen den ich charlie nenne spazieren ohne leine die mag der garnicht,auf der strasse kam uns der nachbarshund ein rüde entgegen ist der hund vom bauernhof gegenüber ,ist auf dem früheren foto ganz unten der hat uns auf dem weg begleitet der kleine welpe sprang immer hinter ihm oder um ihn herum den ganzen weg bis zurück nach hause dachte schon könnte gefährlich werden,da letztes mal als der nachbarshund bei mir war, ich geb den katzen oder den hunden die in mein hof kommen immer was zu essen,da hatte der den welpen angeknurrt und am hals gezwickt weil der kleine zu nah an seinem futter kam der ist mit gejaule schnell ins haus gerannt, das wars auch und heut nacht liefen beide zusammen und der welpe freut sich trotzdem immer wenn der nachbarshund oder ein anderer kommt,wir waren vor paar tagen im stadtpark da kam ein streunender hund auf uns zu spielte mit dem welpen und lief uns bis zum auto nebenher da ich grad im supermarkt war gab ich ihm einen hänchenschlegel also ich hab keine schlechten erfahrungen mit hunden bis jetzt gemacht
sven59
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 22. Apr 2017 13:45
Wohnort: heilbronn-belgrad

Nächste

Zurück zu Bilderkiste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste