Hundebiss

Hundebiss

Beitragvon Nero99 » Mo 6. Nov 2017 13:46

Hey Leute wurde letztens beim Laufen im Park von einem Hund gebissen. Der Typ war auch der letzte Volla*si und hatte seinen Hund auch gar nciht unter Kontrolle. Auf jeden Fall habe ich ihn angezeigt daraufhin. Er hatte nichts weiter unternommen und ist geflüchtet. Weiß einer ob es viel Erfolg hat, wenn die Anzeige jetzt gegen Unbekannt läuft? Würde gerne einen Anwalt hinzuziehen bin aber student und kann mir das eigentlich nicht leisten, aber das hat mich echt verärgert. Hab mir zum Glück nichts weiter eingefangen, aber kann ja noch passieren. Ich klopf mal lieber auf Holz..
Nero99
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 2. Nov 2017 09:49

Re: Hundebiss

Beitragvon dodge » Mo 6. Nov 2017 14:23

Hey Nero,
gegen unbekannt ist immer schwierig, aber nicht unmöglich. Würde an deiner Stelle einen Anwalt holen. Mach dir keine Sorgen zu den Kosten. Wenn du das ganze nicht selbst bezahlen kannst gibt es ja Prozesskostenbeihilfe die du beantragen kannst. Sehen die Anwälte zwar nicht gern aber machen die trotzdem. Rechtberatung ist eigetnlich immer sinvoll. Falls du noch Zweifel hast, dann schau einfach mal auf https://www.prozesskostenfinanzierung.d ... rer-rechte
dodge
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 6. Nov 2017 10:32

Re: Hundebiss

Beitragvon Fritz » Mo 6. Nov 2017 19:46

Hallo,
Hundehalter kennen sich meistens gegenseitig und
wenn der Halter mit diesem bissigen Hund in Deiner Umgebung zuhause ist,
werden ihn bestimmt viele der Anderen schon kennengelernt haben.
Meistens begehen Hundehalter häufig die selben Wege,
oder benutzen ständig den gleichen Park .

Ich würde darum versuchen dort zu erfragen welches der Übeltäter ist,
dann hat Deine Anzeige bestimmt auch mehr Erfolg.

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1665
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Hundebiss

Beitragvon Fritz » Mo 6. Nov 2017 19:49

Hallo,
Hundehalter kennen sich meistens gegenseitig und
wenn der Halter mit dem bissigen Hund in Deiner Umgebung zuhause ist,
werden ihn bestimmt viele der Anderen schon kennengelernt haben.
Meistens begehen Hundehalter häufig die selben Wege,
oder benutzen ständig den gleichen Park .

Ich würde darum versuchen dort zu erfragen welches der Übeltäter ist,
dann hat Deine Anzeige bestimmt auch mehr Erfolg.

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1665
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Hundebiss

Beitragvon Hannelore » Fr 26. Jan 2018 12:53

Hallo zusammen..

ich würde bei einem Hundebiss immer schnell reagieren und zum Arzt gehen, denn wenn sich der Biss entzündet, dann ist das nicht nur schmerzhaft, sondern kann auch böse enden. Oftmals wird auch der Gegenbiss übersehen, darauf auch unbedingt achten.
Bei http://www.tierklinik-berlin.de/mein-hu ... n-was-tun/ kann man sich sehr gut dazu belesen und man weiß somit was man in einem solchen Fall machen muss.

Grüße und ein schönes WE
Hannelore
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 21. Apr 2017 11:20


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste