Hunde und rauchen

Re: Hunde und rauchen

Beitragvon Fritz » Sa 5. Jan 2019 14:26

:P
Fritz
 
Beiträge: 1777
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Hunde und rauchen

Beitragvon Magicmac » Mo 4. Feb 2019 09:58

ja das schadet den Hund! Du musst auch beachten das die Nase der Hunde viel sensibler sind als die der Menschen. Ich denke nicht das es einen von uns gefallen würde ständig den Geruch eines Aschenbecher zu riechen.
Magicmac
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 8. Jan 2019 10:42

Re: Hunde und rauchen

Beitragvon Dotta » Fr 1. Mär 2019 13:36

Ja, ich mag es auch nicht unseren Hund jedes Mal den ganzen Rauch auszusetzen.

Unter anderem auch deshalb haben wir uns damals dazu entschlossen bei Balkon-Vision(siehe hier) einen Balkon anbauen zu lassen und seither ist das Rauchen bei uns auch nur noch dort gestattet.

Lg
Dotta
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 20. Sep 2017 10:42

Re: Hunde und rauchen

Beitragvon Alfa » So 17. Mär 2019 19:06

Ich achte da schon drauf und muss auch sagen, dass ich meinen Hund wie mein Kind sehe, ich rauche vor meinen Kindern auch nicht also auch nicht vor meinem Hund.
Ich gehe meistens auf den Balkon.. aber ich bin dabei aufzuhören. Das ist dann natürlich noch besser.

In meinem Fall ist es so, dass ich mich schlau gemacht wie das am besten geht.
Dabei habe ich auch noch bei e-rauchen-wahrheiten verschiedene Infos gefunden wenn es um die E-Zigaretten geht.
Ich will mir nämlich eine Alternative suchen und das dampfen bietet sich da auch an.

Aber gut, jeder denkt wahrscheinlich anders.
Alfa
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 3. Apr 2018 11:24

Re: Hunde und rauchen

Beitragvon lico » Do 4. Apr 2019 20:05

Liebe Foris,

ich finde das klasse, wieviel und immernoch über das rauchen diskutiert wird,
ich halte übrigens nicht viel von E-ziggis, weil die auch nicht gerade gesund sind.

gut ich rauche immer noch, meine corlie musste ich leider am 13.01.2019 über die regenbogenbrücke schicken, weil sie nicht mehr laufen konnte, wir haben noch viel probiert, aber wo sie dann gesagt hat, ich mag nix mehr essen und trinken, da wusste ich, ich muss sie leider gehen lassen, 3 tage vor ihrem 16. Geburtstag.

mein billie ist jetzt 14 und immer noch pumperlgesund.

so schlecht kann auch ein raucher nicht mit Hunden umgehen, ich glaube auch heute nicht mehr, das meine anderen geliebten daran gestorben sind.

ich denke raucher sind auch gute hundebesitzer, ich puste ja meine Hunde nicht an, gehe viel raus, habe viel tür und fenster auf und wir sind ja permanent spazieren, meine küche hat gute 30 qm (das haben halt alte häuser und ich glaube nicht das der rauch da so gefährlich ist.

ich werde glaub ich trotzdem immer Hunde haben und sie bekommen auch meine essensreste, was ja heute auch so verpönt ist, wenn es gesund ist schmeckt es auch dem Hund, hi

ich vermisse meine corlie total, denke aber nicht sie wäre 20 geworden, wenn ich nicht geraucht hätte, wobei ich das so gerne gehabt hätte, geliebte mäuse gehen zu lassen ist sowas von schwer.

jetzt ist meine schwarze brut ausgestorben, sozusagen aber ich bin so glücklich jeden einzelnen gehabt zu haben

Tolstoi, lishie und mein corlie die auch immer im hundeforum waren

liebe gruesse und ehrlich gesagt, muss ich sagen, Hunde haben schon früher überlebt, das geraucht wird, das sie essensreste bekommen und nicht nur mit yuppiii Hunde futter gefüttert werden, sondern einfach geliebt werden, gut versorgt werden, viel spazieren, gekrubbelt, dabei sind und wenn Zipperlein da sind, ein guter Tierarzt da ist.

elo und im herzen ganz dick den Tolstoi, lishi und das corlie
lico
 
Beiträge: 389
Registriert: Di 11. Jun 2013 21:03

Vorherige

Zurück zu Gesundheit und Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast