Trockenfutter....

Re: Trockenfutter....

Beitragvon lotte » Fr 11. Feb 2011 13:09

ohje :lol:

uns ist mal ein pony ausgebüchst und hat eine ganze tonne gerste gefressen ... die wampe ist er bis zu seinem (frühen) ende auch nie wieder ganz losgeworden :roll:
lotte
 
Beiträge: 4941
Registriert: Fr 18. Jul 2008 01:50
Wohnort: Darmstadt

Re: Trockenfutter....

Beitragvon chrisdogg » Fr 14. Apr 2017 07:13

Hallo Hundefreunde,

Ich verfolge nun schon seit mehreren Monaten viele Beiträge hier im Forum.

In der letzten Zeit wird ja immer häufiger von Beef Jerky gesprochen und auch als Leckerli wird er häufig an Hunden vergeben. Doch leider fand ich zuletzt diesen Beitrag und wollte gerne nach eurer Meinung fragen.

Viele Grüße
Chris
chrisdogg
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 13. Apr 2017 17:28

Re: Trockenfutter....

Beitragvon LisaM90 » Fr 28. Apr 2017 13:16

Natürlich kannst Du Deinem Hund auch Trockenfutter geben, da gibt es sehr gutes Trockenfutter von Royal Canin oder auch Happy Dog, bekommt meiner auch, bisschen Flüssigkeit dazu und dann funktioniert das gut. Ich bestelle meistens bei Zooplus, da gibt es ne tolle Auswahl. Außerdem ist das meistens sehr viel günstiger, vor allem findet man hier auch immer Gutscheine für den Zooplus Shop, dann gibt es immer noch nen Rabatt. Außerdem spart man sich die Schlepperei - gebe einmal im Monat eine Großbestellung auf und dann hab ich alles im Haus, wirklich praktisch!

Alles Gute!
LisaM90
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 11. Jan 2017 22:39

Re: Trockenfutter....

Beitragvon auswanderer » Di 23. Mai 2017 07:30

Die Mischung macht`s. Bei uns kommt das Acana ganz gut an. Wir füttern es zwischendrin immer wieder mal. Und haben es auf Reisen auch immer im Gepäck.
auswanderer
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 23. Mai 2017 07:19
Wohnort: Potsdam

Re: Trockenfutter....

Beitragvon Bäri » Di 11. Jul 2017 20:22

Wieso sollte man kein Trockenfutter verwenden? Wasser muss natürlich immer zur Verfügung stehen, dann sollte das kein Problem sein.

Mein erster Hund ist 15 Jahre alt geworden und hat nur Trockenfutter bekommen. Letztlich spielt es auch keine Rolle, ob es dem Hund schmeckt oder nicht. Entscheidend ist die Zusammensetzung des Futters für die Gesundheit des Tieres.

Auf den Verpackungen des Trockenfutters steht auch oft, dass nur Nassfutter die Zähne schädigen kann. Ob das stimmt weiß ich nicht, aber ein bisschen was zum Kauen ist bestimmt sinnvoll für das Gebiss.
Bäri
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 11. Jul 2017 20:10

Vorherige

Zurück zu Gesundheit und Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste