Seite 1 von 1

Vergiftung von Hunden

BeitragVerfasst: Mi 9. Mai 2018 12:29
von brisie07
Hallo zusammen, treiben bei euch in der gegend auch "Hundevergifter" ihr Unwesen. Ich finde das so abscheulich und hatte immer das Gefühl man kann eigentlich fast nichts dagegen tun. Hat jemand von euch Tipp's wie ich meinen Hund vor solchen Anschlägen schützen kann? Habe mir hier gerade das Buch gekauft das sich vielversprechend anhört, aber noch nicht gelesen.https:[url]//www.brigittes-beste-ratgeber-ebooks.com/produkt/uebersicht-aller-artikel/vorsicht-hundemoerder/[/url]

Re: Vergiftung von Hunden

BeitragVerfasst: Do 10. Mai 2018 12:13
von Usostus
Wir hatten vor ein paar Wochen so einen kriminellen Mitbürger in der Gegend, der Giftköder ausgelegt hat.
Zum Glück war der Köder für den kleinen Hund, der ihn gefunden hat, zu groß, so dass sein Frauchen ihm das Teil wegnehmen konnte, bevor er es fressen konnte. Also gings offensichtlich eher gegen die großen Hunde.
Frauchen von dem Hund ist direkt zum TA und hat Giftköder und Hund untersuchen lassen...Hund gesund, Köder mit Rattengift versetzt. Die TÄ hat den Fund auf Facebook gepostet und gewarnt, Frauchen hat allen Hundebesitzern im Dorf Bescheid gesagt, so dass wir alle die Augen offen halten.
Diese Warn-und Infokette ist schon mal eine riesige Hilfe, um Vergiftungen vorzubeugen.
Ganz wichtig finde ich, dem Hund anzutrainieren, dass er unterwegs nichts frisst, was auf dem Weg, im Gebüsch oder sonstwo liegt. Und ansonsten...Hund immer gut im Auge behalten.

Re: Vergiftung von Hunden

BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018 10:29
von ABN
Bei uns sind auch ständig Giftködermeldungen, leider.
Hund trainieren ... ja, nur Hunde sind schlauer als manche Hundeleute denken und wissen genau ob sie gesehen werden oder nicht.
Mein Hund hat sehr viel Freilauf. Er weiß er darf nichts vom Boden fressen und ist auch nicht gefräßig. Ich glaube aber, dass wenn er etwas Leckeres findet und sich unbeobachtet fühlt, dann schluckt er es schnell!
VG, Anna

Re: Vergiftung von Hunden

BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2018 11:11
von JSK90
Unfassbar wie niederträchtig Menschen sein können! Wer sowas tut, der hat in meinen Augen seine Menschenwürde verloren. Sowas sollte viel stärker verfolgt werden.

Eine Freundin lebte in einer Nachbarschaft in der viele Hundebesitzer wohnten und hat dann kurzerhand so etwas wie eine "Nachbarschaftswache" aufgestellt. Es wurden alle informiert - auch die Nachbarn ohne Hunde, die sich trotzdem bereit erklärt haben - und dann wurden typische Plätze hin und wieder mal abgelaufen. Erwischt wurde leider niemand, aber die Giftköder sind dann irgendwann verschwunden.

Re: Vergiftung von Hunden

BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2018 12:58
von ManuelaX
Bei meiner Cousine haben sie auch ganze Bockwürste verteilt. Ausgehöhlt und mit Rattengift gefüllt. Unfassbar wie viel Mühe sich manche Leute geben um anderen Menschen und den Tieren Leid anzutun.