Gutes Verhältnis zum Welpen aufbauen

Gutes Verhältnis zum Welpen aufbauen

Beitragvon Karambi23 » Sa 19. Nov 2016 10:49

Hallo liebes Hundeforum :mrgreen:

Meine beste Freundin hat von ihrer Familie einen kleinen Welpen zum Geburtstag geschenkt bekommen.

Nun liebt sie ihn total und möchte, dass er für immer so zutraulich bleibt.

Habt ihr vielleicht Tipps, wie man dies erreichen könnte?

Sie hatte die Idee, ihn mit dieser Babytrage umherzutragen, wenn er müde ist - aber das halte ich für kompletten Quatsch!

Was meint ihr dazu?

Vielen Dank im Voraus und ein schönes Wochenende,

Karambi
Karambi23
 
Beiträge: 9
Registriert: So 23. Okt 2016 20:06

Re: Gutes Verhältnis zum Welpen aufbauen

Beitragvon Fritz » Sa 19. Nov 2016 12:04

Hallo Karambi23,
um welche Hunderasse geht es :?: :?:
Die Idee einen Hund mit einer Babytrage umherzutragen,
damit er für immer zutraulich bleibt,
halte ich auch nicht für effektiv.
Ich weiß nicht was Deine Freundin sich vorstellt,
wie der Hund sich einmal verhalten soll :?:
Wenn sie sich einen engen Körperkontakt mit dem Hund wünscht,
sollte man dieses natürlich auch von Anfang an, ohne Zwang, regelmäßig üben.

Aber was mir bei Deinen Fragen auffällt,
Du stellst hier Situationen dar, z.B.
wie einen Welpen zum Geburtstag geschenkt bekommen,
die Geschichte mit der Babytrage,
oder mit Deinem ein Jahr alten Shiba Inu,
mit dem Du etwa 2-3 mal pro Woche Gassi gehen würdest,
die für mich sehr naiv sind, oder aber einfach provozieren sollen. :roll: :roll:

Vielleicht können wie Dir einige Hundebücher empfehlen,
damit Du Dich über die Haltung und Lebensweise der Hunde informieren kannst :?: :?:

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=B%C ... hung+Hunde


Fritz.



Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1614
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Gutes Verhältnis zum Welpen aufbauen

Beitragvon Karambi23 » Sa 26. Nov 2016 12:55

Lieber Fritz,

ohh ja, das hätte ich wahrscheinlich sagen sollen. Sie hat einen kleinen Schäferhund bekommen :)

Danke für deine Ratschläge! Jaa, ich hatte früher Angst vor Hunden und habe diese über einen langen Zeitraum überwinden können.

Jetzt nähere ich mich langsam den süßen Vierbeinen und muss noch viel lernen :)

Danke dir!

Schönes Wochenende,
Kramabi23
Karambi23
 
Beiträge: 9
Registriert: So 23. Okt 2016 20:06

Re: Gutes Verhältnis zum Welpen aufbauen

Beitragvon Heinrich44 » Mi 7. Dez 2016 11:05

Hallo!
So ein Welpe ist ja sehr herzig erfordert aber auch sehr viel Zeit von einem. Und dann sollte man auch rechtzeitig daran denken wie man seinen kleinen schon frühzeitig mit bestmöglichem Schutz versieht.
Als ich meine süsse, jetzt fast schon 7 Jahre alt, als Welpe bekam haben mir meine Freunde dazu geraten mich auf http://hundeversicherung.io ausführlich über alle möglichen Versicherungen die ich abschliessen könnte zu informieren.

liebe Grüße Heinrich
Heinrich44
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 7. Dez 2016 10:56

Re: Gutes Verhältnis zum Welpen aufbauen

Beitragvon Kelpie » Do 8. Dez 2016 10:10

Hy.
Eine Babytragetasche ist gänzlich ungeeignet für einen Hund, da die Anatomie schon ganz anders ist als bei einem Baby. Da sind fehlbildungen der Gliedmassen vorprogrammiert. Bitte lasst diesen Gedanken schnellst möglich wieder fallen.

Dann ist so ein Schäferhund Baby auch ein nicht so ganz kleines Hündchen (schon als Welpe nicht) der wird schnell mal schwer zum Tragen.

Gute Bindung und Vertrauen schafft man mit einem gut struckturierten Alltag, mit einer klaren "Führung" und viel Geduld und Zeit.
Gemeinsam die Welt entdecken, aber auch gemeinsam die nötigen Ruhephasen einhalten.
Kelpie
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 28. Nov 2016 13:07
Wohnort: Schweiz

Re: Gutes Verhältnis zum Welpen aufbauen

Beitragvon data084 » Fr 1. Dez 2017 11:56

Oh Nein! :shock:

Ein definitives, klares Nein zur Babytrage für Hunde. Ein Hund darf niemals vermenschlicht werden, den Hund in einer Trage herumzutragen ist eine sehr schlechte Idee und führt zu keiner erfolgreichen Erziehung. Wenn der Hund in der Familie lebt wird er doch automtisch zutraulich, dazu muss man rein garnichts unternehmen, außer sich natürlich außreichend mit dem Hund beschäftigen.

Wie von den anderen schon erwähnt sind Babytragen auf die Anatomie von Menschen zugeschnitten und nicht auf die von Hunden. Wenn du am Ende also keinen deformierten Klumpen übrige haben willst, dann lass das mit der Trage :lol:

Überlegt euch einfach was die natürliche Umgebung von Hunden ist und was Hundewelpen in der Natur machen. Rumtollen, spielen, Blödsinn machen, fressen, Schutz suchen. Hundwelpen werden nicht von den Hundemüttern getragen. Alles andere macht euern Hund automatisch zutraulich.

Lies doch am besten erst einmal grundlegende Erziehungstipps für Hundewelpen:

http://mein-hund-bellt.de/welpenerziehung-welpenschule/

Danach kann man immernoch entscheiden was der Hund braucht (Spielzeug, Rückzugsort, Beschäftiguns usw.)

Grüße
data
data084
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Nov 2017 21:20


Zurück zu Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste