Erziehung Hunde aus Rumänien

Erziehung Hunde aus Rumänien

Beitragvon Grinch » So 17. Dez 2017 21:27

Hallo,

wir holen am 22.12 zwei Hunde aus Rumänien aus dem Tierheim . Wir wissen gar nichts aus ihrer Vergangenheit.
Es sind zwei Hündinnen, Mischlinge, eine ca 1 Jahr und die andere ca 2 Jahre.
Nun wurde uns von einer Hundetrainerin gesagt, dass wir die beiden, wenn sie dann da sind, über Nacht in eine Box sperren sollen.
Die vom Tierheim meinten aber, dass wir das auf keinen Fall tun sollen, weil sie sonst das Vertrauen zu uns verlieren und wir den Charakter kaputt machen können!

Was sollen wir nun tun?
Wie erziehen wir die Hunde am besten? Immer nur ein Trockenfutter geben wenn sie etwas gemacht haben was wir verlangen?

Bitte um Hilfe, wollen die nicht gleich überfordern, aber auch nicht gleich was falsch machen...

Vielen Dank

Lg
Grinch
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 16. Dez 2017 20:53

Re: Erziehung Hunde aus Rumänien

Beitragvon Usostus » So 17. Dez 2017 23:18

Grundsätzlich erstmal Respekt, dass ihr Strassenhunde aufnehmt und dann gleich zwei Stück.
Ihr solltet euch bewußt sein, dass es Strassenhund sind, die bis dato ihr Leben alleine organisiert haben, eventuell schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht haben.
Es dürfte eine ganze Weile dauern, bis ihr euch das Vertrauen der Hunde "erarbeitet" hab.
Im Vorfeld wäre es für euch hilfreich, zumindest das kleine Einmaleins der Hundesprache zu verinnerlichen, denn gerade diese Hunde reagieren auf kleinste Gesten und die können bei Unwissen des Halters beim Hund falsche Reaktionen auslösen. z.B. bei Ankunft die Hunde mit viel Gerede und wohlgemeinten Streicheleinheiten empfangen. Das kennen die Hunde nicht und werden sich zurückziehen wollen.
Ich würde die Hunde über Nacht nicht einsperren. Alllerdings würde ich ihnen schon eine Box aufstellen...in einer ruhigen Ecke...und diese Box oben auch abdecken, eine Art Höhle bauen, damit sie einen sicheren und ruhigen Rückzugsort haben. Dort ggf. etwas Futter reinlegen, damit sie ihre Behausung mit etwas angenehmen verbinden. Zumachen würde ich die Box aber nicht. Gerade Straßenhunde könnten in Panik geraten, wenn sie eingesperrt sind. Vielleicht könnt ihr einige Nächte in der Nähe der Box schlafen und beobachten, wie sich die Hunde nachts verhalten.
Was das Futter angeht...bisher mussten sich die Hunde ihr Futter irgendwie selber beschaffen. Also Mülleimer gut verschließen, ggf. hochstellen und alles Fressbare wegräumen. Natürlich könnt ihr gerade übers Futter Vertrauen aufbauen. Ich würde erstmal sehen, inwieweit die Hunde euch aus der Hand fressen. Wenn sie zu ängstlich sind, ertmal aus der Schüssel fressen lassen, da aber nicht versuchen, das Futter wegzunehmen...von wegen "ich bin der Chef", das kann Vertrauensbruch bewirken. Lieber Futter hinstellen und zurückziehen. Sind die Hunde eher ängstlich, holen sie sich das Futter eh stückweise und fressen es in einer stillen Ecke.
Wir haben eine kleine spanische Straßenhündin...die macht das nach 10 Jahren bei uns immer noch so und ihr nimmt Keiner das Futter weg. Unsere Colliehündin läßt sie sogar zuerst fressen bevor sie an ihren Napf geht. Auch hat unsere kleine Hündin über ein Jahr gebraucht, bevor sie zum pullern auf eine Wiese gegangen ist...bis dahin hat sie nur auf Beton ihr Geschäft gemacht. Sie ist nach 10 Jahren immer noch eine Angstkläfferin, mag Frauen nicht sonderlich usw. Das sind alles keine großen Probleme zumal sie auch wirklich klein ist, aber manche Sachen bekommt man nie wirklich in den Griff....leider.
Usostus
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 17. Nov 2016 07:16

Re: Erziehung Hunde aus Rumänien

Beitragvon ElisaMoller » Mo 18. Dez 2017 08:27

Wow, Hut ab!

Ich würde mir erstmal nicht zu viele Sorgen um die Erziehung machen und mich völlig darauf konzentrieren, eine Beziehung aufzubauen, so dass sie sich sicher fühlen. "Crate Training" kann Wunder bewirken, aber es kommt halt auf das Temperament des Hundes an. Gerade Straßenhunde könnten entweder verrückt werden, weil sie sich eingesperrt fühlen ODER sie fühlen sich endlich sicher, nachdem sie ihr Leben lang den Elementen ausgesetzt waren...

Viel Glück!!
ElisaMoller
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 4. Dez 2017 09:12

Re: Erziehung Hunde aus Rumänien

Beitragvon Lokipoki » Mo 18. Dez 2017 10:11

ahhhhhhhja
Lokipoki
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 21. Nov 2017 11:32

Re: Erziehung Hunde aus Rumänien

Beitragvon Usostus » Mo 18. Dez 2017 12:21

Loki...dein Tip ist ja echt Gold wert....sensationeller Beitrag. :roll:
Usostus
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 17. Nov 2016 07:16

Re: Erziehung Hunde aus Rumänien

Beitragvon Lokipoki » Mo 18. Dez 2017 12:22

Usostus hat geschrieben:Loki...dein Tip ist ja echt Gold wert....sensationeller Beitrag. :roll:

Ich helf wo ich kann :ugeek:
Lokipoki
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 21. Nov 2017 11:32

Re: Erziehung Hunde aus Rumänien

Beitragvon Grinch » Di 19. Dez 2017 17:37

Danke für die hilfreichen Antworten. Ich werde hier jetzt sicher noch öfter nach Rat fragen :)

Also die Hund sind, soweit wir das bis jetzt beurteilen konnten, nicht so sehr verängstigt.
Sie sind zusammen seit Oktober im Tierheim und machen dort auch gar keine Probleme.
Wir waren nun schon 8 mal mit Ihnen spazieren bevor wir uns dafür entschieden haben die beiden zu uns zu nehmen, und sie verstehen sich auch mit den Kindern sehr gut. Wir wissen dass wir mit den Kindern und den Hunden erst mal vorsichtig sein müssen, auch wenn zB unsere 5 Jährige dem einen Hund schon mal das Spielzeug weg genommen hat, dieser in keinster Weise aggressiv reagiert hat, sie ist dann einfach weg gerannt und hat sich anderweitig beschäftigt.
Jetzt kommen sie am Freitag zu uns und wir müssen dann erst mal sehen wie sie auf die Wohnung reagieren, da keiner sagen kann ob die dort auf der Straße aufgewachsen sind, oder ausgesetzt wurden...

Wir dürfen gespannt sein :)
Grinch
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 16. Dez 2017 20:53

Re: Erziehung Hunde aus Rumänien

Beitragvon Sandyyy » Mi 7. Nov 2018 14:14

Wie gehts dem kleinen denn heute??
Sandyyy
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 13. Mär 2018 13:45


Zurück zu Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste