Seite 1 von 1

Hund hört nicht

BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2018 17:02
von Whomadewho
Schönen Nachtmittag allen,
Habe mich hier angemeldet weil mein Hund nicht wiklich hört bzw ich habe das Gefühl er ignoriert mich sogar was ziemlich anstrengend und deprimierend ist ...
Habe einen 2 Jahre alten Bolonka männlich der ansich ein sehr lieber ist , der mir auch ans Herz gewachsen ist.
Jedoch belastend es mich mittlerweile sehr das jedes Gassi gehen zu einer Belastprobe meiner Nerven wird.
Um einige Beispiele zu nennen:
- Hält alle paar Meter an um zu markieren (5-10 Meter)
- Bellt "zufällig" Personen/Hunde an bei manchen ist er auch ruhig und schnuppert bzw lässt sich streicheln was ich mir nicht erklären kann
-Kommandos Sitz und Warte sind so ziemlich die einzigsten Kommandos auf die er hört und bei komm/Folgen ist es von seiner Laune abhängig habe ich das Gefühl ...
-Beim spielen hat der nach knapp 5-10 Minuten das Interesse verloren (Vorschläge wie man den Hund das Interesse länger weckt?)
-Er lässt sich ungern von mir Streicheln / kuschelt ungern er wendet sich dann ab und läuft weg.

Erhoffe mir hier einige Tipps und Kniffe wie ich meinen Hund besser erziehen kann bzw die Beziehung zwischen mir und dem Hund aufbesseren kann weil es mich im moment nur noch frustet .

Vielen Dank für die Hilfe schonmal

Re: Hund hört nicht

BeitragVerfasst: Do 2. Aug 2018 18:18
von Wuffin
Naja, Bolonka ist nicht der gehörsmaste Hund, würde ich sagen... Wie geht es euch beiden heute? Hast du Erfolg?

Re: Hund hört nicht

BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018 09:14
von data084
Hallo,

schau mal hier rein ob du mit dieser Hilfe ggf. eine Veränderung schaffen kannst. :shock:

LG David

Re: Hund hört nicht

BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018 11:02
von Jakov3
Vielleicht kann ich dir auch helfen, weil ich sowas ähnliches auch schon durch habe :D
Natürlich ist es nicht sehr angenehm wenn der Hund macht was er will aber man muss halt auch wissen wie man erzieht.

Mein Hund hat auch gemacht was er will.
Habe auch alles mögliche versucht gehabt aber irgendwo habe ich das Gefühl gehabt, der nimmt mich gar nicht ernst.

Deshalb habe ich mich online nach Tipps umgesehen und habe eine gute Hundeschule gefunden.
Kostet natürlich aber da muss man sich dann einfach mal zusammenreißen und etwas Geld in die Hand nehmen - ist alles besser als einen Hund zu haben welcher nicht hört.

Das kann ich dir wirklich empfehlen.

Hast du was bewirken können ?

Re: Hund hört nicht

BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2018 13:08
von Dogwart
Wie ist es weitergegangen! Welche Tipps hast du befolgt?

Re: Hund hört nicht

BeitragVerfasst: Di 16. Okt 2018 14:50
von Fritz
Hallo,
eigentlich hast Du einen völlig normalen Hund, leider ist er in seiner Welpen und Junghundezeit
wenig erzogen und geprägt worden, in dieser Zeit lernt ein Hund wesentlich leichter
als in den späteren Jahren.

Um jetzt bei Deinem Hund leichter Gehör finden zu können, würde ich ihm nur noch Futter aus der Hand geben.
Dieses heißt, Futter jeden Morgen, für den Tag abwiegen und in kleinen Portionen,
nur bei Gehorsam, zur Belohnung abgeben, wenn noch ein Rest bleibt, am Abend geben.
Bei einem Hund der Hunger hat, wirst Du bestimmt Aufmerksamkeit finden.
Gegen das Bellen bei Artgossen und Personen, hilft vielleicht die Gewöhnung mit Hilfe
von Leckerli und häufigen Begegnungen.
Natürlich muß jetzt auch ein tägliches Training eine Prägung und Konditionierung der
wichtigen Kommandos folgen.
Auch ein Kastrationschip kann für eine begrenzte Zeit das Verhalten Deines Hundes
einfacher machen.

Fritz.

Re: Hund hört nicht

BeitragVerfasst: Mi 7. Nov 2018 14:12
von Sandyyy
Dogwart hat geschrieben:Wie ist es weitergegangen! Welche Tipps hast du befolgt?



Würde mich auch mal interessieren. Würde einfach mal gerne wissen was funktioniert hat und was nicht? :)