Tipps zur Welpenerziehung und Hundeerziehung

Tipps zur Welpenerziehung und Hundeerziehung

Beitragvon Hundefreak23 » Do 2. Feb 2017 18:25

Hallo,
da wir uns vor kurzem einen kleinen, süßen Welpen angeschafft haben, suchen wir Tipps, wie wir diesen am besten erziehen können. Die Hundeerziehung sollte natürlich gewaltfrei und möglichst effektiv sein. Wir haben unter hier zahlreiche Tipps zur Welpenerziehung und Hundeerziehung gefunden. Was haltet ihr von den Ratschlägen? Sind die in der Praxis so gut anwendbar? Habt Ihr weitere Tipps, was man machen kann, wenn der Hund zum Beispiel ständig an der Leine zieht oder einfach nicht kommt, wenn man ihn ruft? Wäre super, wenn Ihr uns ein paar gute Tipps zur Hundeerziehung geben könntet und eventuell auch von eigenen Erfahrungen erzählt :)
Hundefreak23
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 5. Okt 2016 20:43

Re: Tipps zur Welpenerziehung und Hundeerziehung

Beitragvon Gudrun » Do 2. Feb 2017 18:52

Hallo auch,

in einem eigenen Buch habe ich vorgestellt, wie ich es seit über 30 Jahren erfolgreich mache:

http://buch.hunde.com/hundebuch/erziehung/

Wenn Du Fragen hast, die ich darin noch nicht beantwortet habe, immer her damit!

VG Gudrun
Gudrun
 
Beiträge: 3280
Registriert: Di 17. Jul 2007 19:24
Wohnort: Wildemann im Harz

Re: Tipps zur Welpenerziehung und Hundeerziehung

Beitragvon Fritz » Do 2. Feb 2017 22:49

Hallo,
nun habe ich bisher noch kein Buch geschrieben,
diese wäre aber nötig, um Dir wirklich alle Problemfelder bei der Hundeerziehung
beantworten zu können oder noch auf verschiedene Erziehungsmethoden einzugehen. :P

Deine Frage,
was zu machen ist, wenn der Hund ständig an der Leine zieht, oder einfach nicht kommt, wenn man ihn ruft?
Jeder junge oder alte Hund, der noch nichts gelernt hat, wird anfangs an der Leine ziehen
und auch nicht kommen, wenn man ihn ruft.
Hier wäre ein möglichst tägliches Training nötig ,so ist es immer,
in allen Bereichen der Hundeerziehung.

So bringst Du dem Hund das Kommando "Bei Fuß" bei !
Der Hunger ist ein guter Lehrmeister, vor dem Training gibt darum auch es kein Futter.

Du führst den Hund an der Leine und nun gibst das Kommando- Fuß - ,
dabei hältst Du ein Leckerli in der Hand und lockst den Hund an deine linke Seite,
läßt ihn ein bisschen daran knabbern, gleichzeitig gehst Du langsam voran,
der Hund soll dabei immer neben Dir laufen, von dem Leckerli angelockt.

Diese Übung wird Täglich einige Mahle wiederholt , der Hund soll das Kommando -Fuß - lernen
und dabei immer an Deiner Seite bleiben, dazu verlängerst Du die Strecke,
bei dem der Hund neben Dir läuft immer mehr und der Hund bekommt das Leckerli immer am Ende jeder der Übung.

https://www.youtube.com/watch?v=DkZVe5uOJkI

An der Leine laufen – so lernt es der Hund | Tierversteher TV | WDR


Training- Rückruf- Kommando:
Du Benutzt ein Kommando - Wort und oder Pfiff,
um beim Hund das Kommando mit dem Kommen zu verknüpfen,
gibst du jedes mal , wenn Dein Hund Futter bekommt das entsprechende Kommando.
Sehr schnell wird der Hund kommen, wenn du das Kommando gibst .
Beim 2. Teil der Übung, ist eine zweite Person nötig, um den Hund zuhalten,
bis Du in einiger Entfernung deinem Hund das Kommando zum Kommen gibst.

https://www.youtube.com/watch?v=mjqlbOJ9Cy0

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1608
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Tipps zur Welpenerziehung und Hundeerziehung

Beitragvon Pinto » So 3. Sep 2017 21:22

Da bei mir ein neuer Mitbewohner eingezogen ist, "beschäftige" mich auch gerade mit dem Thema Welpen- & Hundeerziehung. Dabei bin ich auf einige interessante Informationsquellen gestoßen - beispielsweise http://www.hunde-links24.de/ Das auch YouTube einiges an Infos bereit hält... Darauf bin ich noch nicht gekommen, werde die aber wohl demnächst mal ein wenig herumstöbern.
Pinto
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Mai 2016 10:16

Re: Tipps zur Welpenerziehung und Hundeerziehung

Beitragvon Daniel9238 » So 12. Nov 2017 15:23

Hallo,

ich denke, dass du dir sicherlich über ein paar hilfreiche Bücher gute Tipps holen kannst. Was man denke ich auch mal ausprobieren könnte, ist ein [url="http://go.val24x89.172.digistore24.com/"]Online-Hundetraining[/url]. Ich selber habe es noch nicht ausprobiert, aber ich denke mal dass es eine gute Möglichkeit ist, sich Profi Tipps zu holen, ohne den Hund in eine Hundeschule zu geben. Ich wünsche dir viel Erfolg.

VG Daniel
Daniel9238
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 6. Nov 2017 18:58


Zurück zu Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast