Urlaubshundebetreuung

Urlaubshundebetreuung

Beitragvon knuffels » Di 12. Jun 2018 11:08

Hallo zusammen,

habe immer mal wieder zwei gut erzogene, auf Kommandos sehr gut reagierende Mischlingshunde - Rüde und Hündin.
Die Hündin ist fast 4, der Rüde doppelt so alt, fast 8.
Sie sind wirklich pflegeleicht und so erzogen, dass sie auch auf Hundesitter hören.

Jetzt hätte ich aber gerne, dass beide Hunde auf ein spezielles Kommando hören: Wir sind auf dem Feldweg meistens - ohne Leine - unterwegs, da sie nicht weglaufen und immer in meiner Nähe bleiben - eigentlich immer ohne Autoverkehr - nur ausnahmsweise kann ein Postauto zu einem entfernt liegenden Bauernhof, der über die Feldwege angefahren werden muss - vorbeikommen.

Nun möchte ich, dass beide Hunde, wenn ich "Komm" bzw. "Hier" und "Sitz" sage, sich am Feldrand unmittelbar vor mich setzen. Die Hündin macht das anstandslos, vorbildlich. Der ältere Rüde kommt zwar und setzt sich auch, aber immer noch auf den Weg, einen Meter vom Feldwegrand entfernt, so dass das Auto nicht vorbei kann. Ich musste ihn also am Halsband zu mir auf den Feldwegrand ziehen, weil er nicht näher kommen und sich, wie die Hündin auch, vor mich setzen wollte.

Liegt das daran, weil er die Sitznähe zu mir als Pflegefrauchen nicht möchte? Oder sitzt er immer hinter der Hündin, weil er das so gewöhnt ist?

Ich frage das, weil ich die auf einem ansonsten verkehrsfreien Weg manchmal gar nicht so schnell anleinen kann und das präzise "Komm hier" und "Sitz" eben wichtig ist.

Warum macht das die Hündin und der Rüde nicht?

Danke für eure Antwort.
knuffels
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 12. Jun 2018 10:52

Re: Urlaubshundebetreuung

Beitragvon Wuffin » Di 31. Jul 2018 20:32

Hallo! Warum antwortet hier niemand?
Wuffin
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 26. Jul 2018 20:15
Wohnort: München

Re: Urlaubshundebetreuung

Beitragvon Petra-Kid » Di 31. Jul 2018 22:24

Hallo "Wuffin",

hm, da fällt mir nur ein, dass du evtl. die Kommandos zuerst mal einzeln mit den Hunden üben solltest bzw. erst mal jetzt mit dem Rüden, der das noch nicht wirklich beherrscht. Erst wenn er kapiert hat, was du von ihm erwartest kannst du es mit beiden gemeinsam versuchen, denn die Hündin macht es ja wohl schon korrekt so wie du es haben möchtest.

Vielleicht traut er sich auch nicht so dicht an das Mädel heran? Wenn wir Hündinnen aus der Familie zu Besuch haben reagiert unser Mika (Rüde) auch sehr zurückhaltend und traut sich manchmal nicht an sein Futter, so dass ich die Mädels aus dem Raum schicken muss, damit sie nicht sein Futter ebenfalls fressen.

Liebe Grüße
Petra
Petra-Kid
 
Beiträge: 101
Registriert: Do 15. Jan 2009 19:31

Re: Urlaubshundebetreuung

Beitragvon Usostus » Do 2. Aug 2018 07:22

Ich würde meinen, dass der Besitzer den Anfang machen sollte....also das von dir gewünschte Verhalten trainieren. Da sollte es besser funktionieren. Du als Pflegrfrauchen kannst das dann festigen.
Davon mal abgesehen, hat ein Fahrzeug auf dem Feldweg grundsätzlich nix zu suchen, also muss es auch langsam fahren.
Wir gehen mit unseren Hunden auch durch ein Wäldchen und einen Feldweg, auch dort kommen Autos durch, um ihren Gartenmüll abzulegen. Ich stelle mich dann mitten auf den Weg und leine meine Hunde entspannt an....dann müssen die Fahrzeuge warten.
Usostus
 
Beiträge: 95
Registriert: Do 17. Nov 2016 07:16

Re: Urlaubshundebetreuung

Beitragvon ABN » Do 2. Aug 2018 14:26

Ich arbeite auch viel mit Handzeichen. Wenn ich meinen Hund mit "hier" rufe, dann setzt er sich automatisch vor mir - so hat er es gelernt. Wenn ich nur "sitz" sage, setzt er sich wo er ist - manchmal dreht er sich etwas zu mir, was mich eh nicht interessiert, wichtig ist, dass er sich einfach nicht mehr bewegt.
Wenn ich aber bestimmen will, wo er sich hinsetzen, -legen oder stellen soll, dann verwende ich ein Handzeichen: ich mache mit der offene Hand eine einladende Geste in die Richtung wo ich ihn haben will, dann bleibt die Hand mit der Handfläche Vertikal stehen (=steh), der Unterarm bewegt sich leicht nach oben (=sitz), oder die Handfläche zeigt nach unten (=platz). Das hat er als er sehr jung war im Bus gelernt :D
VG, Anna
ABN
 
Beiträge: 284
Registriert: Do 31. Jan 2013 15:22


Zurück zu Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast