Hund fraß Raupe von Buchsbaum? - Gefährlich?

Hund fraß Raupe von Buchsbaum? - Gefährlich?

Beitragvon Alexuskuss » Do 14. Feb 2019 10:23

Hallo!

Ich war gestern in meinem Garten und habe auf unserem Buchsbaum kleine Spinnweben entdeckt. Es sind auch bei genauerem Hinschauen am Blattwerk seltsame Spuren zu sehen und die Blätter sind wie abgenagt. Mein Hund war ganz aufgeregt und ist um den Baum herumgelaufen und hat gebellt. Dann habe ich gesehen, dass er etwas im Maul hat und als ich ihm befahl es auszuspucken, sah ich, dass es eine kleine Raupe war. Was kann das sein? Ich dachte bei den Spinnweben zuerst an Spinnen, aber die kleine Raupe hat mich verunsichert. Ich habe dann noch weitere solche Raupen auf dem Buchsbaum entdeckt. Was kann das sein? Ich bin kein großer Pflanzenkenner und bitte euch um Rat.

Muss ich mir Sorgen um meinen Hund machen? – Ja/Nein?

Liebe Grüße und Danke!
Alexuskuss
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 8. Jan 2019 12:50

Re: Hund fraß Raupe von Buchsbaum? - Gefährlich?

Beitragvon EurasierLove » Do 14. Feb 2019 10:56

Stimmt, klingt sehr nach Buchsbaumzünsler. Hatten wir auch einmal. Die keinen Raupen-Schädlinge sind zwar giftig, aber sie sind nicht lebensbedrohlich! Da kann ich Entwarnung geben! Du solltest aber auf jeden Fall schauen, dass du den Befall wieder wegbekommst. Der Buchsbaum wird es dir danken!

Alles Liebe!
EurasierLove
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 17. Jul 2017 10:38

Re: Hund fraß Raupe von Buchsbaum? - Gefährlich?

Beitragvon Alexuskuss » Do 14. Feb 2019 11:13

Hallo nochmal!

Danke für eure Rückmeldungen!
Von diesen kleinen Raupen und ihren Auswirkungen habe ich bis jetzt noch nie gehört. :?
Wie werde ich denn diese kleinen „Nimmersatts“ wieder los? Ich möchte nicht, dass mein Buchsbaum völlig abstirbt. Danke auch für die Entwarnung bezüglich des Hundes! Ich habe mich schon geschreckt, als ich vorhin gelesen habe, dass die kleinen Raupen giftig sind. Ich war zuerst richtig panisch. Mein armer Hund! Aber wenn das Fressen der Tiere nicht lebensbedrohlich ist, mein Hund derzeit auch keine Anzeichen zeigt, dass es ihm schlecht oder anders geht, dann bin ich beruhigter. Ich will diesen Baumbefall jedoch auf jeden Fall los werden. Was kann ich tun? Habt ihr da auch noch Tipps für mich?
Besten Dank!

Liebe Grüße
Alexuskuss
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 8. Jan 2019 12:50

Re: Hund fraß Raupe von Buchsbaum? - Gefährlich?

Beitragvon EurasierLove » Do 14. Feb 2019 11:27

Ja, um deinen Hund brauchst du dir, denke ich, keine Sorgen machen.. außer er bekommt Schwellungen. Dann solltest du unbedingt rasch zum Tierarzt gehen!

Die kleinen Raupen solltest du auch unbedingt absammeln, um den Baum zu schützen. Den Buchsbaum solltest du auch jeden Fall zurückschneiden. Die abgesammelten Raupen, Kokons und auch den Baumschnitt solltest du luftdicht verpacken und so entsorgen.
Hier findest du auch Tipps, wie du die Buchsbaumzünsler rasch wieder los werden kannst: (Link entfernt von Admin)

Es gibt auch spezielle Produkte zur Schädlingsbekämpfung dafür (mit dem Wirkstoff Thiacloprid). Damit erreichst du auch die Raupen, die du beim Abklauben vielleicht übersiehst.

Alles Gute und viel Erfolg bei der Bekämpfung!
EurasierLove
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 17. Jul 2017 10:38


Zurück zu Tiere in Not

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron