Hilfe, wir haben Kleidermotten

Hilfe, wir haben Kleidermotten

Beitragvon Nanne » Mi 9. Jun 2010 13:06

Hallo Leute,

ich habe in letzter Zeit immer wieder Kleidermotten im Schlafzimmer. Den Kleiderschrank habe ich schon ausgeräumt, alles inspiziert und mit Mottenpapier versehen. Auch die Koffer und Decken waren dran. Alles habe ich abgestaubsaugt und durchwühlt. :( Aber immer noch hocken die Biester rum, langsam gehen mir die Bekämpfungsideen aus.
Jetzt habe ich im I-Net Schlupfwespen gefunden, hat jemand damit Erfahrung oder mit sonst einer "Methode"?

Ich wäre Euch echt dankbar!
Nanne
 
Beiträge: 1647
Registriert: Di 2. Dez 2008 17:22

Re: Hilfe, wir haben Kleidermotten

Beitragvon Tosama » Mi 9. Jun 2010 13:25

Meine Motten die ich mal gehabt hatte, hatten sich in einem zusammengerollten Schaafsfell eingenistet :(

Das konnte ich dann wegschmeissen...

lg
Tosama
 
Beiträge: 2096
Registriert: Fr 24. Apr 2009 14:37
Wohnort: Ahorn

Re: Hilfe, wir haben Kleidermotten

Beitragvon PeggySue » Mi 9. Jun 2010 14:52

Ohje, ich hatte auch mal den Verdacht Kleidermotten zu haben. Hab sie aber nie zu Gesicht bekommen. Trotzdem war ich im Zoofachhandel und hab mich beraten lassen. Die Dame hat gesagt man kann die Biester nur vertreiben, durch z.B. Geruchsstoffe und sie hat mir zwei Dosen mitgegeben.
Da steht drauf "Detia - Mottenschutz; zur gezielten Vorsorge gegen Motten"
Leider steht hier nur VORSORGE... weiß nicht was man sonst tun kann. Ich hab seitdem aber keine Löchlein mehr in der Kleidung gefunden.
Ist so ein Döschen wie z.B. für Silberfischchen.

Mehr weiß ich leider auch nicht :cry:
PeggySue
 
Beiträge: 747
Registriert: Mo 21. Jul 2008 09:09
Wohnort: Weilheim, Oberbayern

Re: Hilfe, wir haben Kleidermotten

Beitragvon Mini » Mi 9. Jun 2010 15:20

Wir hatten die Dinger mal in der Speisekammer...

Haben uns dann solche Pheromonfallen besorgt, weis aber leider nichtmehr von welchem Hersteller.
Das sind so Pappstreifen, die man zu einem aufgestellten Dreieck auffaltet, innen das Pheromonding dranhängt und von der Pappinnenseite den Klebeschutz abzieht. Schon nach 3 Tagen waren wir regelrecht Mottenfrei udn diese Klebedinger vollvollvollvoll *würg*.
Haben heute noch ein Provisorisches dran hängen und alle Mehle etc in Tupperdosen eingepackt.
Aber diese Klebefalle hat super geholfen.

Ich kann mich aber noch daran erinnern, das es hilft die Klamotten in die Tiefkühltruhe zu packen und den Kleiderschrank mit Essig (oder was war es...) auszuwischen.
Mini
 
Beiträge: 1276
Registriert: Do 17. Dez 2009 00:54

Re: Hilfe, wir haben Kleidermotten

Beitragvon Klein Günthi » Mi 9. Jun 2010 15:23

@Mini: hatten wir auch. Wir hatten das "Modell" von Nexalotte - hat hervorragend geholfen.

Also, Nanne: Nexalotte-Dingens kaufen und wenn alle tot sind, schnell Lavendelsäckchen in den Schrank legen - seitdem wir die haben, hatten wir NIE wieder Motten.

*drück* von Adrienne, die weiß wie schröckelisch Motten sind...aber ich mag die lieber als fette Hausspinnen!
Klein Günthi
 
Beiträge: 845
Registriert: Fr 25. Sep 2009 14:43
Wohnort: Kreis Schaumburg

Re: Hilfe, wir haben Kleidermotten

Beitragvon Nanne » Mi 9. Jun 2010 16:35

Danke Euch,

die Kleidermotte ist nicht auch die Mehlmotte ist eine eigene Gattung. Die habe ich auch schon mit den Pheromonfallen bekämpft, aber die Kleidermotten kann man angeblich nicht wirklich damit bekämpfen. Die Kleidermotte, ernährt sich von Tierhaaren und die gibt es hier trotz Staubsaugen immer reichlich. Die Mehlmotte lebt von Mehl, Reis, ...
Den Schrank habe ich gründlich sauber gemacht und alle Fächer durchsucht und ausgesaugt, ist aber nicht ganz so einfach, weil wir ein supertolles Hochbett haben, das mein Mann selbst gebaut hat, es ist sehr "verwinkelt" und sehr voll. Außerdem bewohnen wir das kleinste Zimmer, nur die Kammer und das Bad sind kleiner ;), weil wir für unsere Lieblinge das eigentliche Schlafzimmer geräumt haben. Noch dazu bin ich eine, wenn auch zur Zeit ehemalige, Bastlerin da liegen so einige Kisten im Regal. :?

Kleider kann man eine Woche ins Gefrierfach tun, dann sind die Viecher tot. Ich habe zwar nicht sooo viele Klamotten ;) , aber auch ein relativ kleines Gefrierfach, das scheidet also aus.

Tosa, ich hatte eine Lederjacke im Schrank, die ist jetzt auch im Müll! :(

Auf dem Bauernhof letzte Woche gabs hübsche Spinnen, die mag ich übrigens auch nicht! :mrgreen:

Vielleicht hat ja noch jemand den ultimativen Tipp, man darf die Hoffnung nicht aufgeben, gell? ;)
Nanne
 
Beiträge: 1647
Registriert: Di 2. Dez 2008 17:22

Re: Hilfe, wir haben Kleidermotten

Beitragvon Klein Günthi » Mi 9. Jun 2010 18:42

Hast du es mal mit stinknormalen Mottenkugeln probiert? DIe sollen bei Kleidermotten Wunder wirken.

LG!
Klein Günthi
 
Beiträge: 845
Registriert: Fr 25. Sep 2009 14:43
Wohnort: Kreis Schaumburg

Re: Hilfe, wir haben Kleidermotten

Beitragvon Kiara » Mi 9. Jun 2010 22:07

Ich habe "leider" auch nur Erfahrung mit Mehlmotten. Bei uns hatten sich die Mistviecher in den Löchern festgesetzt, in die man die Stifte für die Regalbretter steckt. Ich glaube, wir haben sie damals weggesaugt.
Kiara
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sa 2. Feb 2008 13:47
Wohnort: Berlin

Re: Hilfe, wir haben Kleidermotten

Beitragvon RockyB » Di 30. Okt 2018 19:00

Hatte neulich auch Probleme mit Motten gehabt.Diese habe ich ebenso mit Schlupfwespen erfolgreich bekämpft.Zum Glück sind sie bisher nicht zurückgekommen und ich hoffe das es dann auch so bleibt.

Dir wird es nicht mehr viel nutzen,aber ich habe einen wirklich hilfreichen Artikel über Schlupfwespen im Web gefunden.Diesen kann mann sich dann hier durchlesen.Hoffe das mein Fund dem ein oder anderen auch hilfreich sein wird!
Hoffe aber auch ,das du eben mit den Motten fertig geworden bist ;) sind echt ne Plage...

LG
RockyB
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 4. Apr 2018 07:34


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron