Fahrradfahren mit Hund

Fahrradfahren mit Hund

Beitragvon wolfsfreund » Di 18. Jul 2017 09:17

Hallo alle zusammen!

Ich möchte während meiner Urlaubstage nächste Woche mal wieder aufs Radl steigen und paar Touren unternehmen. Meinen Hund möchte ich dabei aber nicht unbedingt zu Hause lassen, vor allem weil ich mir denke, dass ihm das sicher auch sehr viel Spaß machen würd.
Oder was sagt ihr?

Ich hab ja schon sehr viele Fahrradfahrer mit Hund an ihrer Seite gesehen.
Was muss man denn alles dabei beachten, damit es meinem Renchy (Husky-Schäfer Mischling) dabei auch gut geht?

Würde mich über paar Tipps freuen!
Danke u lg
wolfsfreund
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 18. Jul 2017 09:09

Re: Fahrradfahren mit Hund

Beitragvon Fritz » Di 18. Jul 2017 12:31

Hallo,
eigentlich müßte Dein Hund der Husky-Schäfer Mischling genau die Anforderungen erfüllen
um ausdauernd und freudig mit Dir am Fahrrad zulaufen.
Natürlich müß auch bei Hunden das Lauftraining langsam aufgebaut werden,
wenn diese dieses nicht gewohnt sind.

Ich kann nicht sagen wie sicher Du auf einem Fahrrad fahren kannst,
denn Dein Hund ist bestimmt kein Leichtgewicht.
Nicht jeder Hund ist gleich in der Lage vernünftig und ohne Seitensprünge,
ruhig neben dem Fahrrad zulaufen, dieses bedarf vielleicht auch eines Trainings
und eine Gewöhnung.

Es gibt auch unterschiedliche Fahrradhalter für Hunde, die man am Hinterrad befestigen kann
und welche durch eine Federung den Ruck etwas abmildern können,
wenn er Hund einen Satz zur Seite macht.

Vielleicht wäre es gut, mit dem Hund schon vor Deinem Urlaub zu probieren,
wie Dein Hund am Fahrrad reagiert und auch schon langsam,
wenn nötig mit dem Training zu beginnen.

Vielleicht kann Dich ja Dein Hund mit dem Fahrrad ziehen :?:

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1703
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Fahrradfahren mit Hund

Beitragvon Fritz » Di 18. Jul 2017 12:52

Nachtrag:
Dein Hund sollte ein gut sitzendes Brustgeschirr tragen, wenn er mit Dir am Fahrrad mitläuft,
besonders dann, wenn der Hund Dich mit dem Fahrrad vorne ziehen soll .
Ein Halsband birgt immer die Gefahr, dass durch plötzliche, ruckartige Bewegungen Kehlkopf und Wirbelsäule des Hundes verletzt werden können.

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1703
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Fahrradfahren mit Hund

Beitragvon LukaW » Do 20. Jul 2017 15:40

hm ja ein gutes brustgeschirr vor allem
damit auch nix passieren kann wäre ja schlimm wenn dem geliebten hund was passierrt
LukaW
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 12. Mai 2016 20:59
Wohnort: Mayen

Re: Fahrradfahren mit Hund

Beitragvon EurasierLove » Fr 21. Jul 2017 15:20

Puh,
jetzt musste ich mich an vergangene Tage erinnern.
Bei mir und meinem Wuff ging die Eingewöhnung eher schnell und problemlos, wir hatten aber auch viel Platz und kaum Verkehr.

Außerdem kamen wir gerade aus der Hundeschule und waren gut aufeinander eingestellt. Ich muss gestehen, früher habe ich kein Zubehör verwendet, sondern wirklich nur eine Leine am Lenker. Das war nicht das Klügste, weshalb ich Jahre später eine gefederte Halterung besorgt habe.

Mittlerweile sogar mit reflektierenden Halsbändern. Ich habe kurz gesucht und sogar ein Video gefunden, dass die Eingewöhnungsphase gut beschreibt: https://www.fahrradmagazin.net/ratgeber ... -mit-hund/

Ich glaube zwar nicht, dass das für einen Husky-Schäfer-Mischling notwendig ist - aber es gibt ja noch die Option eines Hundewagens! Vergiss auch nicht, dass du die Hitze nicht unterschätzen darfst!

Viel Spaß dir und Renchy! :)
EurasierLove
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 17. Jul 2017 10:38

Re: Fahrradfahren mit Hund

Beitragvon johan1 » Fr 8. Sep 2017 21:51

Selbstverständlich kann man auch mit Hund Fahrrad fahren.
Ich gehe mit meinem kleinen öfter mal auf Touren, haben verschiedene Erfahrungen machen können. Das letzte was wir gekauft haben ist ein Anhänger ( nützliche Tipps hier ) für den Hund:
Echt praktisch und vor allem bekommt man auch paar Sachen rein :)

Aber jedem das seine :)
johan1
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 3. Jul 2014 23:57

Re: Fahrradfahren mit Hund

Beitragvon Hundix » Mo 9. Okt 2017 09:47

Ich habe gemerkt das man dem Hund einfach sehr früh beibringen muss wie sie neben dem Fahrrad laufen, genau wie mit der Bahn fahren, es ist scher einem Hund es bei zu bringen wenn sie schon ein paar Jährchen alt sind.

LG
Hundix
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 5. Okt 2017 13:19

Re: Fahrradfahren mit Hund

Beitragvon Jono » Di 24. Okt 2017 11:02

Was du auch beachten solltest ist ausreichend Futter mitzunehmen, am besten in möglichst kleinen Verpackungen, damit es platzsparend ist
Jono
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 24. Okt 2017 10:57

Re: Fahrradfahren mit Hund

Beitragvon MLi » Fr 24. Aug 2018 14:09

Hallo zusammen,

Fahrrad fahren mit dem Hund finde ich eine super tolle Idee. Das einzige Problem war nur, das ich kein Fahrrad besitze. Ich habe mir dann ein neues Fahrrad von meinem Freund gewünscht. Er hatte allerdings eine andere klasse Idee. In unserer Garage stand noch ein sehr altes und heruntergekommenes Fahrrad, welches an sich sehr schön aussah.

Er hat das Retro-Fahrrad für mich restauriert und das sieht so schön aus. Er hat das Gestell abgeschliffen, hat es in einem silber lackiert, hat einen neuen Lenker gekauft, einen neuen Bowdenzug dran gemacht und neue Reifen bestellt. Jetzt habe ich ein Unikat und weiß, dass hinter diesem Fahrrad sehr viel Arbeit gesteckt hat. Vielleicht habe ich jemanden von euch inspiriert der noch ein altes Fahrrad im Keller stehen hat und es sonst wegschmeißen würde? Die Sachen zur Restauration hat er überwiegend über Ebay besorgt und einiges auch auf Bowdenzug24 bestellt. Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Jetzt kann ich endlich mit meinem Vierbeiner Fahrrad fahren gehen was uns beiden sehr viel Spaß macht. Um auf deine Ausgangsfrage zurückzukommen, es kommt natürlich ganz darauf an wie "trainiert" dein Liebling ist. Wenn er sehr schön und kontrolliert läuft ist es sicherlich kein Problem. Wenn er allerdings nicht hört, im Zick Zack läuft oder an der Leine zieht wird es schwer. Entweder lässt du ihn ohne Leine neben her laufen oder mit. Da besteht die Gefahr das er dich vom Fahrrad zieht. Probier es einfach aus.

Liebe Grüße :)
MLi
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 30. Apr 2018 12:14


Zurück zu Sport, Spiel & Spaß

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste