Hund & Heizung

Hund & Heizung

Beitragvon Lauraaa » Mo 22. Jan 2018 13:58

Gemütlich liegen.jpg
Gemütlich liegen.jpg (4.98 KiB) 2450-mal betrachtet


Unser Hund liebt die Winterzeit!!!

Auch wenn ein wirklich sehr gemütliches Hundekörbchen hat und eigentlich lieber gepolstert liegt als auf dem harten Boden...eine warme Heizung ist besser. (egal wie hart der Boden ist)
Wir haben bisher nur eingelassene Heizkörper am Boden neben den Fenstern, allerdings liegt er so oft drauf, dass sie sich von selbst abstellt. Ganz raffiniert und für uns ungünstig wird es, wenn er seine Decke auf die Heizung legt.
Kann das Verhalten aber total nachvollziehen. Gibt nichts Schöneres, als ein sich selbst wärmendes Bett. Machen eure 4 Beinern ähnliches? :)

Unabhängig von seinem Verhalten werden wir jetzt eine Fußbodenheizung einbauen lassen.(von Intofloor)
Bin gespannt wie er darauf reagieren wird. Ich gehe mal davon aus, dass er dann überall liegen wir - vorzugsweise im Weg - :lol: :roll:
Lauraaa
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 9. Okt 2017 12:04

Re: Hund & Heizung

Beitragvon Usostus » Mo 22. Jan 2018 18:05

Werbung für Füßbodenheizung?
Davon mal abgesehen würde ich einen Bodenkonvektor nicht gegen eine simple Bodenheizung tauschen. :mrgreen:
Usostus
 
Beiträge: 162
Registriert: Do 17. Nov 2016 07:16

Re: Hund & Heizung

Beitragvon Maggy2020 » So 4. Feb 2018 08:02

Hallo zusammen,

also eigentlich soll doch der Hund den Schnee mögen und nicht das langweilige zu Hause. Mein Hund hat in Bayern mehr Spass am Spielen und Gassi als wenn er nach Hause "muss".
Maggy2020
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 20. Apr 2015 07:39

Re: Hund & Heizung

Beitragvon Usostus » So 4. Feb 2018 15:16

Boh...soooo nervig...diese erfundenen Beiträge, nur um Werbung zu machen oder was auch immer diese Links bewirken sollen. Laßt es doch einfach sein!!!!
Usostus
 
Beiträge: 162
Registriert: Do 17. Nov 2016 07:16

Re: Hund & Heizung

Beitragvon ABN » So 4. Feb 2018 22:07

Usostus hat geschrieben:Boh...soooo nervig...diese erfundenen Beiträge, nur um Werbung zu machen oder was auch immer diese Links bewirken sollen. Laßt es doch einfach sein!!!!

Du hast vollkommen recht! ... versuchen wir aber etwas Sinnvolles daraus zu machen.

Es geht also um Fußbodenheizung und Hund. Ich halte Fußbodenheizung für sehr ungünstig. Alle Hunde, die ich kenne, die eine Fußbodenheizung haben rennen im Winter mit Mäntelchen herum – besonders die Kurzbeinige: sie sind an einem warmen Untergrund gewohnt und kommen schlecht mit der Kälte zurecht.

Ich habe ganz einfache Heizkörper unter den Fenstern. Die Räume sind angenehm warm, der Fußboden aber nicht. Mein Hund hat ein Körbchen im Schlafzimmer und einem im Wohnzimmer; an verschiedenen Stellen sind Decken oder Matten … wo ist er am liebsten? Ja, in seinem warm gepolsterten Körbchen im Garten! Auch bei minus Grade, solange es nicht regnet! Im Laufe des Tages verbringt er ca. 2 bis 3 Stunden draußen.

In der Nacht wandert er immer zwischen Parkettboden und Körbchen – mit Fußbodenheizung wäre es ihm eindeutig zu warm.

Eure Meinungen - ohne Werbung - würden mich interessieren.

VG, Anna
ABN
 
Beiträge: 345
Registriert: Do 31. Jan 2013 15:22

Re: Hund & Heizung

Beitragvon Aussi » Di 6. Feb 2018 15:41

Mein Hund mag die Fußbodenheizung.
Denke ich zumindest
Aussi
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 6. Feb 2018 12:25

Re: Hund & Heizung

Beitragvon Jakov3 » Di 20. Nov 2018 12:38

Mein Hund ist eine kleine Memme wenn ich das so sagen darf.
Er selber friert immer total und ich muss auch immer schauen, dass die Heizung an ist und er sich in sein Körbchen verziehen kann :D

Deshalb suche ich auch für das Auto nach einer "warmen" Möglichkeit, da ihm im Auto das Grauen kommt.
Bei PhoenixDeal habe ich schon einmal einige Informationen zu solchen Deckchen und warmen Hundeboxen gefunden.

Muss mal schauen was ich dem im Endeffekt dann kaufe.

Jeder Hund ist anders :D
Jakov3
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 9. Mär 2018 12:18

Re: Hund & Heizung

Beitragvon DoggyMcDog » Mi 5. Dez 2018 11:49

Ich denke es gibt 1000000 andere und vor allem bessere Möglichkeiten um dem Hund ein warmes Plätzchen zum Schlafen zu ermöglichen. Das jmd. für seinen Hund dafür eine Fußbodenheizung eingebaut hat, habe ich noch nie gehört, vor allem wenn bereits eine Unterflurheizung vorhanden ist. Der Umbau ist extrem teuer, wenn der Hund auf einer Decke im Körbchen liegt, ist der Umbau sogar absolut sinnlos.

Unser Doggy hat auch mehrere Plätze, wo er sich aufhält und schläft. Am liebsten hält er sich im Wintergarten im Körbchen auf. In jedem Körbchen ist eine Decke, die er bei Bedarf auch benutzt. Wenn es im Wintergarten mal zu kalt werden sollte, stellen wir einen mobilen Heizlüfter auf, aber das machen wir in der Regel für uns. Ansonsten reicht unsere Gasetagenheizung für alle völlig aus.
DoggyMcDog
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 23. Jul 2018 08:18

Re: Hund & Heizung

Beitragvon Fritz » Mi 5. Dez 2018 23:18

Hallo,
bisher konnte ich nicht feststellen ob mein Hund Heizungen mag,
allerdings war er im Sommer lieber im Schatten, als an sonnigen Plätzen.

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1731
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste