Grüße aus Franken

Grüße aus Franken

Beitragvon Samba » Fr 8. Apr 2016 10:14

Hallo ihr Lieben
bin neu hier , heisse Pat bin 33 Jahre alt und komme aus Fürth (nähe Nürnberg) und wollte als Einstand paar Bilder meiner drei Gefährten zeigen

Rottweiler Samba ist 11 Jahre alt und mein Schatz des Rudels
Luna Westimischling ist 6 Jahre alt und ein quierliger gute Laune Hund
Hades ist ein Beauceron 2,5 Jahre alt und meine größte Herrausforderung an Hund bisher mit seinem sehr territorialen Verhalten, er hat mir schon einiges abverlangt aber man freut sich über jeden Erfolg und mir gegenüber wirklich der beste Freund den man haben kann.

trio.jpg


4.jpg


Luna-März2012 041.jpg


Buddy&Hades 239.jpg


HerbstHunde2015 029.jpg
Samba
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 8. Apr 2016 10:02

Re: Grüße aus Franken

Beitragvon Fritz » Fr 8. Apr 2016 12:42

Hallo
und herzlich Willkommen.

Von dem französischen Hütehund- Beauceron höre ich das 1. Mahl.
Ich habe bei Wikipedia nachgelesen,
dort wird das zur Selbstständigkeit neigende
Wesen dieser Hunderasse beschrieben,
dieser Hund scheint für Anfänger wohl eine Herausforderung zu sein.
Ich hoffe, es gelingt Dir aus Hades einen guten Hund zumachen.

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 1809
Registriert: So 31. Jul 2011 20:00
Wohnort: Hamburg

Re: Grüße aus Franken

Beitragvon Samba » Fr 8. Apr 2016 14:50

Vielen Dank
Ja die Rasse ist wirklich nichts für Anfänger und die nutzen gleich jede Inkonsequenz aus
Das ist nun mein zweiter rüde dieser Rasse. Der erste war zwar auch kein zuckerschlecken aber weitaus führiger als nun Hades ist
Muss allerdings dazu sagen dass die Elterntiere beide reine Wachhunde waren und er noch dazu der Haudrauf aller Welpen war. Der Züchter sagte er würde diesen Welpen keinen Neuling in dieser Rasse geben und bat uns ihn zu nehmen weil er schon wusste dass er schwierig werden wird.
Ich denke mitlerweile haben wir ihn schon gut in griff solange er merkt dass ich alles unter Kontrolle habe.
Also kopflos durch die Gegend streifen und die Natur genießen ist da nicht er braucht Bei allem Kontrolle was er tut und fragt mich auch bei bestimmten Situationen was er tun soll. Sehe ich das nicht oder reagiere ich nicht darauf mit einem konkreten Befehl agiert er sofort selbstständig und das endet meist im verbellen und stellen . Bei Menschen hat er es mitlerweile Gott sei dank abgelegt.
Fremdhunde sind noch ein Problem aber istbschon sehr gut abrufbar
Samba
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 8. Apr 2016 10:02


Zurück zu Bilderkiste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast